Haus bauen + Haus kaufen

Vom Traum bis zum fertigen Haus vergehen fast zwei Jahre

Am Anfang darf geträumt werden, am Ende siegt meistens die Realität: Fast zwei Jahre dauert es im Durchschnitt, bis Bauherren sich den Traum vom Eigenheim erfüllt haben. In der Zwischenzeit sind viele Entscheidungen zu treffen: Wo wollen wir bauen? Wie wollen wir bauen? Haus oder Eigentumswohnung? Und was darf es kosten?

weiterlesen »

Foto: HAUSBAU-PORTAL24.de

Haus bauen + Haus kaufen
 
Bauen oder kaufen? Haus oder Eigentumswohnung? Zu Beginn der Planung können künftige Hausbesitzer ihr Wünsche und Träume zusammentragen
Bauen oder kaufen? Haus oder Eigentumswohnung? Zu Beginn der Planung können künftige Hausbesitzer ihr Wünsche und Träume zusammentragenFoto: aktion pro eigenheim
Fehler beim Hausbau kosten viel Geld. Eine gute Planung und umfassendes Informieren sind deshalb das A und O
Fehler beim Hausbau kosten viel Geld. Eine gute Planung und umfassendes Informieren sind deshalb das A und OFoto: aktion pro eigenheim

Traumhaus-
Finder

Ihr Wunschhaus
in wenigen Schritten

Jetzt planen >>>

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Haus bauen + Haus kaufen. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 


Aktuelles

So stellen Hauskäufer und Bauherren die richtigen Weichen
Ein Haus bauen oder ein Haus kaufen? Am Anfang können Bauherren noch nach Herzenslust ihre Wünsche für das Traumhaus zusammentragen. Wer es danach immer noch ernst meint, kommt allerdings nicht umhin, seine Wünsche an den regionalen Immobilienmarkt und an sein Budget anzupassen. Denn nicht alle Wünsche lassen sich realisieren. Am Ende kann dennoch ein Traumhaus entstehen. Doch bis dahin gilt es, viele Entscheidungen zu treffen. Das beginnt schon bei der Entscheidung bauen oder fertig kaufen, Haus oder Eigentumswohnung? Während die meisten Familien von einem freistehenden Haus mit Garten träumen, kann für Paare ohne Kinder oder Senioren die Eigentumswohnung in der Stadt genau das richtige sein. Und während der eine seine Wünsche und Vorstellungen nur in einem Neubau verwirklichen kann, zählt für andere der Charme von Altbauten und gebrauchten Immobilien. Schon am Anfang müssen also viele Weichen gestellt werden: Neubau oder Altbau? Haus oder Eigentumswohnung? Und in welcher Lage?

Auf Besichtigungstour gehen
Sind die ersten Entscheidungen gefallen, gehen Bauherren am besten auf Besichtigungstour und sammeln Informationen. Welches Grundstück kommt in Frage? Passen Zuschnitt, Infrastruktur und Umgebung? Welche Bauweise sagt uns zu – wollen wir ein Massivhaus oder lieber ein Holzhaus? Bauen wir selbst oder mit einem Baupartner? Und welcher Energiestandard soll es werden? Gleichzeitig ist ein Kassensturz angesagt: Was können wir uns überhaupt leisten? Welche Baukosten kommen auf uns zu? Ein Termin bei der Hausbank bringt Planungssicherheit in Sachen Baufinanzierung. Gleichzeitig sollten Bauherren schon die Möglichkeiten der Förderung ausloten.

Gute Planung zahlt sich aus
Überstürzen sollten Bauherren nichts, auch wenn vielleicht eine hohe Miete und steigende Kreditzinsen Eile gebieten. Fehler beim Hausbau, der falsche Baupartner oder ein Grundstück, das doch nicht optimal ist, können später viel Geld kosten. Deshalb lieber alle Fakten abwägen und Entscheidungen in Ruhe treffen. Das gilt auch für die Hausplanung an sich: Denn hier geht es nicht in erster Linie um die Ausstattung, darum können sich Bauherren auch erst am Schluss kümmern. Wichtig sind eine energiesparende Bauform, ein flexibler Grundriss, Barrierefreiheit und Baumaterialien ohne Schadstoffe – denn das garantiert langfristig niedrige Heizkosten, selbstständiges Wohnen bis in hohe Alter und gesundes Wohnen für die ganze Familie.


Quelle: aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Tipps und Expertenwissen

 
  • Redaktionstipp
     

    Eine Immobilie für jede Lebenslage

    Lebensabschnittsimmobilie macht Bauherren flexibler

    Für die meisten ist und bleibt es die größte finanzielle Anschaffung ihres Lebens - die eigene Immobilie. Oft ist das Ziel dabei immer noch, den Rest des Lebens darin gemeinsam mit der Familie zu verbringen. Doch oft genug passen Eigenheim oder Wohnung dann nicht zu den Lebensumständen. Zu klein ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Einfamilienhaus, Doppelhaus, Reihenhaus, Mehrfamilienhaus

    Vor- und Nachteile der verschiedenen Haustypen

    Fragt man Familien, welchen Haustyp sie sich wünschen, wird das freistehende Einfamilienhaus wohl von den meisten genannt werden. Aber auch Doppelhaus und Reihenhaus sollten bei den Überlegungen nicht außer Acht gelassen werden. Diese Haustypen bieten zwar weniger individuelles Wohnen, sind dafür ...
    Mehr »
     
  • Experten-Tipp
     

    Gemeinsam bauen: Baugemeinschaften und Baugruppen

    So sparen Bauherren in der Baugemeinschaft Geld und Nerven

    Bauen in der Gemeinschaft ist eine gute Idee, allerdings kann dabei auch viel schief gehen. Die Organisation einer Baugemeinschaft ist komplexer als die einer normalen Eigentümergemeinschaft und man muss als Bauherr der Typ dafür sein. Bausachverständiger Klaus Kellhammer vom Verband Privater ...   

    Mehr »
     
  • Experten-Tipp
     

    Verträge rund um Hausbau und Hauskauf immer prüfen lassen!

    Rechtsberatung schützt Bauherren vor Fallstricken und Nachteilen

    Nach wie vor sind viele Familien auf der Suche nach den eigenen vier Wänden. Haben sie ein Grundstück, eine Wohnung oder ein Eigenheim in Aussicht, sollen schnell Nägel mit Köpfen gemacht werden. Doch eine überstürzte Entscheidung kann sich später rächen! Denn viele Verträge rund um Hausbau und ...   

    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Weniger ist mehr: Ab ins Kompakthaus!

    So kommen kleine Häuser ganz groß raus

    Je größer, desto besser - dieses Credo gilt schon lange nicht mehr beim Hausbau. Das neue Motto lautet vielmehr: Klein, aber fein bauen! Kompakthäuser sind im Trend. Kein Wunder: Auf minimalem Raum bieten sie maximalen Komfort - das ist vor allem für die ältere Generation praktisch. Die einfache ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Einzug ins Eigenheim: schlüsselfertig oder bezugsfertig?

    Bauherren sollten Innenausbau im Bauvertrag genau prüfen

    Neun von zehn Bauherren kaufen heute ein schlüsselfertiges Haus. Doch was heißt eigentlich schlüsselfertig? Ist das Eigenheim dann sofort bewohnbar und bezugsfertig? Viele Bauherren verlassen sich darauf, und erleben unter Umständen eine teure Überraschung. Denn der Begriff "schlüsselfertig" ist ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Grunderwerbsteuer: Das ist wichtig beim Immobilienkauf

    Grunderwerbsteuersätze der Bundesländer

    Beim Immobilienkauf oder beim Kauf eines Grundstücks in Deutschland werden mindestens 3,5 Prozent des Kaufpreises als Grunderwerbsteuer fällig. Die Höhe der Grunderwerbsteuer ist abhängig vom Bundesland. Erst wenn diese bezahlt ist, kann der neue Eigentümer im Grundbuch eingetragen werden.
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Mehrgenerationenhaus: ein Zuhause für die ganze Familie

    Leben mit Eltern, Kinder und Großeltern unter einem Dach

    Zusammen und doch getrennt - das Mehrgenerationenhaus bietet Platz für Jung und Alt, trotzdem hat jede Generation ihre Privatsphäre. Längst nicht jede Immobilie ist für diese Wohnform geeignet. Wer ein gemeinsames Zuhause für Eltern, Großeltern und Kinder schaffen will, muss entsprechend ...
    Mehr »
     
  • Checkliste
     

    Checkliste: Sieben typische Fehler beim Hausbau

    Einfache Regeln sparen Kosten und Nerven

    Beim Bau des eigenen Hauses gilt es auf viele Dinge zu achten - und das meistens gleichzeitig. Kleine Fehler sind da ganz normal, aber diese typischen Fehler, die in der Praxis immer wieder beobachtet werden, müssen Sie nun wirklich nicht machen. Einfache Regeln sparen beim Hausbau Kosten, Zeit und ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Schritt für Schritt ins Eigenheim

    Planung, Organisation und Qualität nicht vernachlässigen

    Der Bau eines Hauses, die Planung der eigenen vier Wände – das sind aufregende Zeiten für Bauherren! Oft wird dabei vergessen, dass es nicht nur um gestalterische Aspekte geht, also darum, wie das Eigenheim einmal aussehen soll. Wer lange Freude im und am eigenen Haus haben möchte, sollte viel Zeit ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Ohne Trauschein ins eigene Haus oder die Eigentumswohnung

    Immobilienkauf: Tipps für unverheiratete Paare

    Planen unverheiratete Paare den Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung, stehen sie vor einer Reihe juristischer Fragen. Was passiert im Fall einer Trennung? Wem gehört was? Und wie lässt sich die Baufinanzierung am besten gestalten? Diese Möglichkeiten haben Paare ohne Trauschein beim ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Architektur des Hauses wirkt sich auf Energieverbrauch aus

    Kompakte Form spart Energie, Schnörkel kosten extra

    Die perfekte Form und Bauweise für ein Haus zu finden, ist nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks oder des Grundstücks und der Umgebung. Auch die Energiekosten müssen bedacht werden. Denn die Bauweise wirkt sich direkt auf den Energieverbrauch des Hauses aus, das sollten Bauherren bei der ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Mietkauf: Alternative bei fehlendem Eigenkapital?

    Bei Eigenheim auf Raten gut beraten lassen!

    Finanzierung ohne Eigenkapital, keine Bankschulden, keine Schufa-Anfrage – das klingt für viele auf der Suche nach dem Eigenheim traumhaft. Denn Familien oder Selbstständigen fehlen oft Eigenkapital oder Bonität, so dass sie keinen Kredit bekommen. Ist ein Mietkauf dann eine gute Alternative? Dabei ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Grundstücks-Suche: Bauen über den Dächern der Stadt?

    Aufstockung von Mehrfamilienhäusern schafft City-Bauland

    Wer sucht, der findet, so heißt es. Doch gilt das auch für Bauland in der Stadt? Alles eine Frage der Perspektive. So könnten Bauherren gerade dort ein Grundstück finden, wo sie es am wenigsten vermuten - in bester Lage, mitten in der Stadt: Jedes Dach ist ein potenzieller Bauplatz, voll ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Was ist eigentlich ein Erbbaurecht?

    Bauen mit Erbpacht eröffnet finanzielle Spielräume

    Ein Haus bauen ohne eigenes Grundstück? Möglich macht es das so genannte Erbbaurecht (manchmal auch als Erbpacht bezeichnet). Dabei handelt es sich um ein zeitlich begrenztes Recht, auf einem fremden Grundstück ein Haus zu errichten und zu nutzen. Vergeben werden solche Erbbaurechte in der Regel ...
    Mehr »
     
 
 
 

Portalpartner

 

Video-Tipp

  •  
    Dachfenster: Lichtsituationen im Tageslichtmodell Video: VELUX Deutschland GmbH
 

Prospekt-Tipp

 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.