Die besten Links rund ums Bauen
 

Baukosten + Baunebenkosten

Solide Planung und Finanzierung verhindert teure Überraschungen

Große Wünsche, kleines Budget – dieser Widerspruch ist Bauherren nur zu gut bekannt. Vor bösen Überraschungen schützt eine realistische und umfassende Ermittlung der Baukosten, denn es gilt nicht nur die Bauleistungen am Haus zu bezahlen. Auch die Baunebenkosten sollten nicht vergessen werden.

weiterlesen »

Foto: aktion pro eigenheim

Baukosten + Baunebenkosten
 
Bevor es an den Hausbau geht, müssen Baukosten und Baunebenkosten so genau wie möglich ermittelt werden
Bevor es an den Hausbau geht, müssen Baukosten und Baunebenkosten so genau wie möglich ermittelt werdenFoto: aktion pro eigenheim

Traumhaus-
Finder

Ihr Wunschhaus
in wenigen Schritten

Jetzt planen >>>

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund um Hausbau und Hauskauf. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.



Aktuelles

 

So behalten Sie die Baukosten im Griff
Bei der Hausplanung und Baufinanzierung geht es vor allem darum, alle Kosten möglichst umfassend und exakt zu ermitteln sowie entsprechend einzuplanen. Oft werden wichtige Posten bei den Baukosten vergessen oder die Höhe der Baunebenkosten als zu niedrig eingeschätzt. Was viele Bauherren auch nicht bedenken: Sonderwünsche am Bau gehen ordentlich ins Geld und meistens wird es ohnehin teurer als geplant.

Wichtigste Regel deshalb beim Hausbau und Hauskauf: Nie ohne festes Budget und Kostenübersicht einen Bauvertrag unterschreiben! Eine sorgfältige Planung verhindert teure Zusatzkosten und auch einen finanziellen Puffer für unvorhergesehene Ausgaben sollten Bauherren unbedingt einplanen.

Mit diesen Baukosten müssen Bauherren rechnen

  • Kosten für das Grundstück
  • Aushub der Baugrube sowie Entsorgung Bodenaushub
  • Vermessungskosten für das Katasteramt
  • Eventuelle Altlastenbeseitigung
  • Eigentliche Baukosten für Keller bzw. Bodenplatte, Rohbau mit Dach und Innenausbau
  • Kosten für Nebengebäude (Carport/Garage) und Außenanlagen (Terrasse, Garten, Wege)
  • Kosten für evtl. nicht im Pauschalpreis enthaltenen Innenausbau (Trockenbauer, Maler, Bodenleger)
  • Kosten für Umzug und Inneneinrichtung (Küche etc)


Diese Baunebenkosten müssen Bauherren einkalkulieren
Baunebenkosten variieren je nach Region und Vertragspartner. Am besten verlangen Bauherren vom Architekten, Bauträger oder Generalunternehmer eine vollständige und verbindliche Aufstellung.

  • Kosten beim Grundstückskauf / Hauskauf wie Maklerprovision, Notarkosten, Kosten Grundbuchamt und Grunderwerbsteuer
  • Nebenkosten Baufinanzierung wie Bereitstellungszinsen und Eintrag der Grundschuld ins Grundbuch (Diese sollten sich Bauherren von der Hausbank genau ausrechnen lassen.)
  • Kosten für Architekten- und Ingenieurleistungen wie Baugrundgutachten, Architektenhonorar, Prüfstatik, Projektleitung und Bauüberwachung / baubegleitende Qualitätskontrolle
  • Kosten Baugenehmigung wie Bauantrag, Baugenehmigung und Bauanzeigen
  • Kosten Erschließung Grundstück / Einrichtung Baustelle wie Erschließung Grundstück, Zufahrt der Baufahrzeuge, Baustelleneinrichtung ( Bauzaun, Strom und Wasser) sowie Hausanschlüsse (Strom, Gas, Wasser, Abwasser)
  • Kosten Versicherung wie Bauleistungsversicherung, Feuerrohbau-Versicherung, Wohngebäudeversicherung, Bauherrenhaftpflichtversicherung und Unfallversicherung. Vielen Versicherungen bieten die wichtigsten Bauherren-Versicherungen im Paket an.


So können Bauherren bei den Baukosten sparen
An der Bauqualität sollte nicht gespart werden, aber viele Extrawünsche gehen ordentlich ins Geld. Wer da diszipliniert bleibt und vielleicht noch selbst Hand anlegt, kann bei den Baukosten sparen. Die besten Tipps um Baukosten zu sparen.


Quelle: aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Tipps und Expertenwissen

 
  • Redaktionstipp
     

    Die größten Kostenfallen beim Hausbau

    Mit diesen Tipps behalten Sie die Baukosten im Griff

    So mancher Hausbesitzer kann wohl ein Lied von teuren Zusatzkosten beim Hausbau singen. Im schlimmsten Fall bringen diese Bauherren aber in ernste finanzielle Schwierigkeiten. Die gute Nachricht: Mit guter Planung können Bauherren die Kosten im Rahmen halten. Wir haben die besten Tipps ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Baunebenkosten sparen mit kleinem Grundstück

    Viele Kosten und Gebühren orientieren sich am Kaufpreis

    Viel Platz für viel Komfort - wen es ins Eigenheim zieht, der möchte gerne großzügig wohnen. Doch die Kosten sind für Familien kaum noch zu stemmen, denn Grundstückspreise und Baunebenkosten steigen immer mehr. Wer Abstriche bei der Größe des Grundstücks macht, kann bei den Kosten richtig sparen, ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Günstiger bauen: So senken Sie Ihre Baukosten

    12 Tipps für die Hausplanung mit schmalem Budget

    Auch in Zeiten von historisch niedrigen Zinsen bleibt der Hausbau die wahrscheinlich größte Investition im Leben. Und die meisten Bauherren haben nichts zu verschenken. Vor allem, wer ohnehin nur ein schmales Budget zur Verfügung hat, muss möglichst günstig bauen. Hier die zwölf besten Tipps, wie ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Baukosten müssen zur Finanzierungsplanung passen

    Mängel erhöhen Finanzierungbedarf

    Leider wahr: Die Anzahl der Mängel beim Hausbau hat in den vergangenen Jahren zugenommen. Das wirkt sich aber nicht nur auf die Bauzeit aus, sondern auch auf die Baukosten. Damit durch die Mängelbeseitigung nicht die gesamte Baufinanzierung ins Wanken gerät, sollten Bauherren bei der ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Grunderwerbsteuer: Das ist wichtig beim Immobilienkauf

    Grunderwerbsteuersätze der Bundesländer

    Beim Immobilienkauf oder beim Kauf eines Grundstücks in Deutschland werden mindestens 3,5 Prozent des Kaufpreises als Grunderwerbsteuer fällig. Die Höhe der Grunderwerbsteuer ist abhängig vom Bundesland. Erst wenn diese bezahlt ist, kann der neue Eigentümer im Grundbuch eingetragen werden.
    Mehr »
     
  • Checkliste
     

    Checkliste: Sieben typische Fehler beim Hausbau

    Einfache Regeln sparen Kosten und Nerven

    Beim Bau des eigenen Hauses gilt es auf viele Dinge zu achten - und das meistens gleichzeitig. Kleine Fehler sind da ganz normal, aber diese typischen Fehler, die in der Praxis immer wieder beobachtet werden, müssen Sie nun wirklich nicht machen. Einfache Regeln sparen beim Hausbau Kosten, Zeit und ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Was ist eigentlich die Grundsteuer?

    Für Grundbesitz oder Erbbaurecht sind jährlich Steuern fällig

    Wer ein bebautes und unbebautes Grundstück, Wohnungseigentum, Teileigentum oder ein Erbbaurecht besitzt, muss dafür Grundsteuer zahlen. Diese wird jährlich fällig - im Gegensatz zur Grunderwerbsteuer, die nur einmal beim Kauf eines Grundstückes bezahlt werden muss. Festgesetzt wird die Grundsteuer ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Zeit und Kosten für Grundstückserschließung nicht unterschätzen

    Ver- und Entsorgungsleitungen rechtzeitig einplanen

    Bevor es losgeht mit dem Hausbau muss das Grundstück erschlossen sein. Die damit verbundenen Aufgaben und Kosten sollten Bauherren nicht unterschätzen! Der technische, organisatorische und zeitliche Aufwand der Erschließung kann erheblich sein und oft mehrere Tausend Euro Kosten verursachen. Damit ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Keine Steuerersparnis bei großem Grundstück für Barrierefreiheit

    Grundstückskosten sind keine außergewöhnliche Belastung

    Mehrkosten für die Anschaffung eines größeren Grundstücks zum Bau eines behindertengerechten Hauses erkennt der Bundesfinanzhof (BFH) nicht als außergewöhnliche Belastung an. Dies ergibt sich aus einem BFH-Urteil unter dem Aktenzeichen VI R 42/13.
    Mehr »
     
  • Experten-Tipp
     

    Eigenleistung realistisch einschätzen

    Hier können Bauherren beim Hausbau sparen

    Sobald ein paar Tausend Euro fehlen, hilft ein gutes Stück Eigenleistung den Traum vom Eigenheim doch noch zu verwirklichen. Doch wie viel können Bauherren neben Familie und Beruf realistisch beim Hausbau beitragen? Auf keinen Fall sollten Bauherren das eigene handwerkliche Geschick und die eigene ...   

    Mehr »
     
 
 
 

Portalpartner

 

Video-Tipp

  •  
    Baufinanzierung: Wie viel Eigentum kann ich mir leisten? Video: Immobilienscout24 / Immobilien Scout GmbH
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.