Massivhaus

Solides Mauerwerk spart Energie und schafft Lebensqualität

Langlebig und solide soll es sein, das Traumhaus der Deutschen, daneben wenig Energie verbrauchen und höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Acht von zehn Bauherren entscheiden sich deshalb für ein Massivhaus. Das Eigenheim aus Mauerwerk oder Beton punktet mit vielen Vorteilen und schafft Lebensqualität für mehrere Generationen. Stein auf Stein ist deshalb der Favorit bei Bauherren.

weiterlesen »

Foto: Xella Deutschland GmbH / Silka

Massivhaus
 
Massive Wandbaustoffe und modernste Heiztechnik garantieren im Massivhaus ein optimales Wohnklima und niedrige Energiekosten
Massive Wandbaustoffe und modernste Heiztechnik garantieren im Massivhaus ein optimales Wohnklima und niedrige EnergiekostenFoto: Lebensraum Ziegel
Ein Massivhaus sichert Lebensqualität für mehrere Generationen
Ein Massivhaus sichert Lebensqualität für mehrere GenerationenFoto: Xella Deutschland GmbH / Ytong
Massives Mauerwerk punktet nicht nur mit Stabilität und gesundem Wohnen, auch der Schallschutz spricht für ein Massivhaus
Massives Mauerwerk punktet nicht nur mit Stabilität und gesundem Wohnen, auch der Schallschutz spricht für ein MassivhausFoto: KS-ORIGINAL GMBH

Traumhaus-
Finder

Planen Sie
Ihr Wunschhaus
in wenigen Schritten

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Massivhaus. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.

 
 

Selbst-Test
Baugemeinschaft

Sind Sie der Typ
für gemeinschaftliches Bauen?

Jetzt testen >>>



Aktuelles

 

Massivhaus: Mauerwerk oder Beton für Wände und Decken
Ob modern oder traditionell, eher geschlossen oder offen und lichtdurchflutet - die massive Bauweise setzt keine Grenzen und ermöglicht das kreative Spiel mit interessanten Details wie Glasflächen, Vorbauten, Erkern oder landschaftsbezogenen Stilelementen. Von einem Massivhaus spricht man, wenn überwiegend Mauerwerk oder Beton zum Einsatz kommen. Kennzeichnend sind großflächige, tragende und raumabschließende Bauteile wie Wände und Decken. Beim Material für ihr Massivhaus haben Bauherren freie Hand: Zur Auswahl stehen zum Beispiel Kalksandsteine, Leichtbetonsteine, Porenbetonsteine und Ziegel.

Die Masse macht’s: Gutes Wohnklima im Massivhaus
Ein Massivhaus punktet vor allem mit seiner Wärmespeichermasse. Die schweren Decken und Wände speichern Sonnenwärme im Winter und geben diese ähnlich wie ein Kachelofen langsam an die Räume ab, wenn es kalt wird. Das kann bis zu zehn Prozent Heizenergie sparen. Im Sommer schützen ein Massivhaus mit dem gleichen Effekt vor Überhitzung. Die Wände speichern die Wärme und geben diese dann an kühlen Tagen wieder ab. Sie wirken also wie eine Klimaanlage. Darüber hinaus sorgen schwere Innenwände, Decken und Treppen innerhalb des Hauses für guten Schallschutz. Auch die traditionellen Vorteile massiver Baustoffe wie hohe Tragfähigkeit, hoher Brandschutz und gesundheitliche Unbedenklichkeit stehen für Sicherheit und langen Werterhalt.

Gesundheit steht im Massivhaus im Vordergrund
Moderne Häuser sollen die Umwelt möglichst wenig belasten und die Gesundheit sowieso nicht. Mauersteine für ein Massivhaus bestehen aus den Naturstoffen Sand, Kalk, Kies oder Ton. Deshalb geben sie keine Chemikalien, Fasern oder Stäube ab und benötigen keinen chemischen Schutz gegen Fäulnis, Insekten und andere Schädlinge. Das lässt alle Hausbewohner aufatmen und gesund wohnen. Auch vorübergehende Feuchtigkeitsspitzen wie nach dem Duschen oder Kochen können die Bauteile über die Putzschicht besser abfangen. So sorgen sie für ein ausgeglichenes Raumklima. Interessant im Zeitalter der Mobilfunktechnik: Massive Wände und Decken dämpfen Elektrosmog wirksam ohne Zusatzmaßnahmen.

Hoher Werterhalt macht Massivhaus attraktiv
Ein Massivhaus sichert nicht nur die Lebensqualität mehrerer Generationen. Es verkauft sich auch später nicht unter Wert: Die zahlreichen Vorteile sorgen für einen hohen Werterhalt, vorausgesetzt, der Bauherr lässt sich beim Entwurf nicht von kurzfristigen Modeerscheinungen beeindrucken. Die Wertbeständigkeit kann schon in der Finanzierungsphase helfen, denn der hohe Marktwert ermöglicht in der Regel eine höhere Beleihungsgrenze als bei anderen Bauformen. Ist das Eigenkapital des Bauherrn niedrig, kann das letztendlich den Ausschlag über die Verwirklichung des Eigenheim-Traumes geben.


Quelle: aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Tipps und Expertenwissen

 
  • Redaktionstipp
     

    Bungalow: Wohnen auf einer Ebene liegt im Trend

    Barrierefreie Wohnsituation für Singles, Familien und im Alter

    Bungalows sind nicht erst seit diesem Jahr wieder in Mode. Schon länger gibt es eine hohe Nachfrage, das Wohnen auf einer Ebene liegt vor allem bei älteren Bauherren im Trend. Doch auch für jüngere Paare, Singles und Familien bietet der Bungalow einen passenden Lebensmittelpunkt. Der barrierefreie ...
    Mehr »
     
  • Checkliste
     

    Checkliste: Rohbau kostengünstig erstellen

    Bei Massivhaus spart gute Planung deutlich Kosten

    Ein Massivhaus ist nicht ganz billig. Müssen Bauherren, die möglichst preiswert bauen wollen, deshalb bei Ausstattung, Komfort oder der Gestaltung Abstriche machen? Mitnichten! Wer bei der Planung des Hauses einige Punkte beachtet, kann massiv und kostengünstig bauen. Die wichtigsten Punkte ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Mit oder ohne Keller bauen?

    Gute Argumente für und gegen ein Kellergeschoss

    Bauweise, Grundrissgestaltung, Energiestandard, Innenausbau – Bauherren müssen so manche Entscheidung beim Hausbau treffen. Auch das Thema Keller taucht früher oder später auf. Ob man mit oder ohne Keller baut, ist nicht nur eine Frage des Geldes. Auch Aspekte wie Baugrundverhältnisse und ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Einfamilienhaus, Doppelhaus, Reihenhaus, Mehrfamilienhaus

    Vor- und Nachteile der verschiedenen Haustypen

    Fragt man Familien, welchen Haustyp sie sich wünschen, wird das freistehende Einfamilienhaus wohl von den meisten genannt werden. Aber auch Doppelhaus und Reihenhaus sollten bei den Überlegungen nicht außer Acht gelassen werden. Diese Haustypen bieten zwar weniger individuelles Wohnen, sind dafür ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Was ist eigentlich ein AktivPlus Haus?

    Haus der Zukunft: energieeffizient, umweltfreundlich, komfortabel

    Für Bauherren ist es gar nicht so leicht, sich für ein Haus zu entscheiden. Neben der Bauweise spielt auch der Energiestandard eine wichtige Rolle und viele Haushersteller prägen daneben noch eigene Haustypen und entsprechende Bezeichnungen. Eine relativ neue Entwicklung ist zum Beispiel das ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Einzug ins Eigenheim: schlüsselfertig oder bezugsfertig?

    Bauherren sollten Innenausbau im Bauvertrag genau prüfen

    Neun von zehn Bauherren kaufen heute ein schlüsselfertiges Haus. Doch was heißt eigentlich schlüsselfertig? Ist das Eigenheim dann sofort bewohnbar und bezugsfertig? Viele Bauherren verlassen sich darauf, und erleben unter Umständen eine teure Überraschung. Denn der Begriff "schlüsselfertig" ist ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Architektur des Hauses wirkt sich auf Energieverbrauch aus

    Kompakte Form spart Energie, Schnörkel kosten extra

    Die perfekte Form und Bauweise für ein Haus zu finden, ist nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks oder des Grundstücks und der Umgebung. Auch die Energiekosten müssen bedacht werden. Denn die Bauweise wirkt sich direkt auf den Energieverbrauch des Hauses aus, das sollten Bauherren bei der ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Baustoffe fürs Massivhaus: Eigenschaften, Vorteile, Nachteile

    Massiv bauen mit Porenbeton, Ziegel, Leichtbeton, Kalksandstein

    Energiesparend, komfortabel, sicher, wertbeständig - das Massivhaus ist in Deutschland die beliebteste Bauweise. Doch was ist der beste Baustoff für ein massives Haus? Wer Stein auf Stein bauen will, hat die Wahl zwischen Porenbeton, Leichtbeton, Ziegeln und Kalksandstein.
    Mehr »
     
  • Checkliste
     

    Checkliste für die Wahl der Bauweise

    Eigenschaften, Vorzüge und Kosten realistisch einschätzen

    Massivhaus oder Holzhaus? Fertighaus oder Architektenhaus? Oder vielleicht doch ein Ausbauhaus? Bauherren haben heute eine Vielzahl an verschiedenen Bauweisen zur Auswahl. Die Entscheidung ist nicht leicht, denn neben der Preisfrage spielen auch die gewünschte Optik und das Wohnklima eine wichtige ...
    Mehr »
     
 
 
 

Portalpartner

 

Video-Tipp

  •  
    Außenrundgang Lifestyle-Haus Video: Ytong Bausatzhaus GmbH
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.