Fertighaus

Planungssicherheit durch kurze Bauzeit und Festpreis

Ein Fertighaus bietet den Vorteil einer kurzen Bauzeit und wird in der Regel zu einem Festpreis errichtet. Das Fertighaus wird maschinell und computergesteuert vorgefertigt, klassisch kommt bei den meistens Häusern die Holzrahmenbauweise zum Einsatz. Erhältlich sind aber auch Fertighäuser in Massivbauweise.

weiterlesen »

Foto: Schwabenhaus GmbH & Co. KG

Fertighaus
 
Wer sich für ein Fertighaus entscheidet, kann vorher ein Musterhaus besichtigen. Das erleichtert die Entscheidung
Wer sich für ein Fertighaus entscheidet, kann vorher ein Musterhaus besichtigen. Das erleichtert die EntscheidungFoto: Bau-Fritz GmbH & Co. KG

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema Fertighaus. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.



Aktuelles

 

Schneller Einzug spart Geld beim Fertighaus
Die Auswahl eines Fertighauses erfolgt aus einem umfangreichen Angebot von Grundtypen und Varianten, nach individueller Planung oder Architektenentwurf. Grundsätzlich müssen auch moderne Fertighäuser den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) entsprechen, so dass Hauskäufer sicher sein können, ein Niedrigenergiehaus zu erhalten. Sogar Passivhäuser sind möglich. Die meisten Fertighäuser sind heute KfW-Effizienzhäuser. Werkseitig vorgefertigt werden die Teile des Fertighauses auf die Baustelle geliefert und dort endmontiert. Vorteil für den Bauherren ist die kurze Bauzeit, feste Termine und Preise sind dadurch möglich, der schnelle Einzug spart Geld. Und in der Regel können vorher so genannte Musterhäuser des Herstellers besichtigt werden, so dass die Auswahl leichter fällt und Bauherren im Vorfeld einen realistischen Eindruck gewinnen. Dennoch sind auch individuelle Entwürfe möglich. Die maschinelle Fertigung garantiert zudem Maßgenauigkeit, so dass die Hülle des Hauses dicht ausgeführt werden kann und eine hohe Qualität gesichert ist.

Fertighaus ist flexibel in der Aufteilung
Wohnen über Generationen hinweg ist im Fertighaus besonders leicht. Die Räume in Fertigbauweise lassen sich schnell umbauen: egal ob kindgerecht oder altersgerecht. Zwischenwände können schnell entfernt oder ergänzt werden und die Hausbesitzer flexibel auf ihre Lebensumstände reagieren.

Bauherren wählen aus umfangreichem Angebot
Der Fertighaushersteller übernimmt unter Umständen auch zusätzliche Leistungen, zum Beispiel die Unterkellerung. Unbedingt achten sollten Bauherren auf den im Fertighausvertrag vereinbarten Leistungsumfang. Denn er muss in allen Details im Vorfeld genau festgelegt werden. Damit ein Vergleich mehrerer Angebote möglich ist, sollten folgende Kostenpunkte aufgeführt sein:

  • Lieferungs- und Leistungsumfang einschließlich Ausstattung (Bau- und Leistungsbeschreibung)
  • Art und Qualität der Konstruktionen
  • Verarbeitung
  • Vollständigkeit und Güte der Ausstattung
  • Beleihungsmöglichkeit und Möglichkeit von Eigenleistungen


Erst nach Festlegung sämtlicher Details kann ein Festpreis für das Fertighaus verbindlich vereinbart werden. Genauso sollten Termingarantie, Lieferzeit und Bauzeit Bestandteile des Bauvertrages sein.


Quelle: aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Tipps und Expertenwissen

 
  • Redaktionstipp
     

    Mit oder ohne Keller bauen?

    Gute Argumente für und gegen ein Kellergeschoss

    Bauweise, Grundrissgestaltung, Energiestandard, Innenausbau – Bauherren müssen so manche Entscheidung beim Hausbau treffen. Auch das Thema Keller taucht früher oder später auf. Ob man mit oder ohne Keller baut, ist nicht nur eine Frage des Geldes. Auch Aspekte wie Baugrundverhältnisse und ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Einfamilienhaus, Doppelhaus, Reihenhaus, Mehrfamilienhaus

    Vor- und Nachteile der verschiedenen Haustypen

    Fragt man Familien, welchen Haustyp sie sich wünschen, wird das freistehende Einfamilienhaus wohl von den meisten genannt werden. Aber auch Doppelhaus und Reihenhaus sollten bei den Überlegungen nicht außer Acht gelassen werden. Diese Haustypen bieten zwar weniger individuelles Wohnen, sind dafür ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Was ist eigentlich ein AktivPlus Haus?

    Haus der Zukunft: energieeffizient, umweltfreundlich, komfortabel

    Für Bauherren ist es gar nicht so leicht, sich für ein Haus zu entscheiden. Neben der Bauweise spielt auch der Energiestandard eine wichtige Rolle und viele Haushersteller prägen daneben noch eigene Haustypen und entsprechende Bezeichnungen. Eine relativ neue Entwicklung ist zum Beispiel das ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Weniger ist mehr: Ab ins Kompakthaus!

    So kommen kleine Häuser ganz groß raus

    Je größer, desto besser - dieses Credo gilt schon lange nicht mehr beim Hausbau. Das neue Motto lautet vielmehr: Klein, aber fein bauen! Kompakthäuser sind im Trend. Kein Wunder: Auf minimalem Raum bieten sie maximalen Komfort - das ist vor allem für die ältere Generation praktisch. Die einfache ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Einzug ins Eigenheim: schlüsselfertig oder bezugsfertig?

    Bauherren sollten Innenausbau im Bauvertrag genau prüfen

    Neun von zehn Bauherren kaufen heute ein schlüsselfertiges Haus. Doch was heißt eigentlich schlüsselfertig? Ist das Eigenheim dann sofort bewohnbar und bezugsfertig? Viele Bauherren verlassen sich darauf, und erleben unter Umständen eine teure Überraschung. Denn der Begriff "schlüsselfertig" ist ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Architektur des Hauses wirkt sich auf Energieverbrauch aus

    Kompakte Form spart Energie, Schnörkel kosten extra

    Die perfekte Form und Bauweise für ein Haus zu finden, ist nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks oder des Grundstücks und der Umgebung. Auch die Energiekosten müssen bedacht werden. Denn die Bauweise wirkt sich direkt auf den Energieverbrauch des Hauses aus, das sollten Bauherren bei der ...
    Mehr »
     
 
 
 

Portalpartner

 

Video-Tipp

  •  
    Gesund bauen: Verwirrende Begriffe zur Wohngesundheit Video: Sentinel-Haus Institut
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.