04.10.2016

Keine Förderung mehr für Solarstromspeicher 2016

Förderprogramm wegen hoher Nachfrage ausgeschöpft

Schlechte Nachrichten für Bauherren, die zu ihrer Photovoltaik-Anlage auch einen Solarstromspeicher installieren lassen wollen: Die KfW-Fördermittel für die Batteriespeicher für 2016 sind ausgeschöpft. Wer auf die Förderung nicht verzichten möchte, kann ab Januar 2017 wieder einen Antrag auf den zinsgünstigen Kredit plus Tilgungszuschuss stellen.

Kontrolle der Batteriespeicher in einem EffizienzhausBild größer anzeigen
Kontrolle der Batteriespeicher in einem Effizienzhaus. Die KfW-Förderung für die Batteriespeicher steht erst ab Januar 2017 wieder zur VerfügungFoto: KfW-Bildarchiv / Uwe Tölle

Zusagestopp im Programm Erneuerbare Energien - Speicher (275): Weil die Nachfrage nach der Förderung für Solarstromspeicher die Erwartungen deutlich übertroffen hat, sind die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) für das Zusagejahr 2016 bereitgestellten Mittel für Tilgungszuschüsse nahezu voll ausgeschöpft.

Wer für 2016 noch eine Förderung beantragen möchte, muss alles fertig geplant haben und schnell sein: Anträge können über die Finanzierungspartner nur noch bis zum 05.10.2016 gestellt werden. Maßgeblich ist das Datum des Antragseingangs bei der KfW. Zusagen erfolgen in Abhängigkeit des verfügbaren Budgets. Anträge, für die keine Tilgungszuschüsse mehr bewilligt werden können, werden von der KfW zurückgeschickt.

Ab Januar 2017 kann das Programm Erneuerbare Energien - Speicher wieder in der bekannten Form beantragt werden. Das Programm hat eine Laufzeit von drei Jahren und ist für Fördermittelzusagen bis einschließlich 2018 angelegt. Alle Details zur Förderung von Solarstromspeichern können Sie hier nachlesen.

Alternativ ist jederzeit eine Kreditfinanzierung aus dem KfW-Programm Erneuerbare Energien - Standard möglich.

 
 
 
Quelle: KfW
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Haus-Finder

Wenige Schritte
zum Traumhaus
Jetzt planen >>>

 

Video-Tipp

  •  
    TV-Spot: Energieeffizient bauen und sanieren Video: KfW
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.