Redaktionstipp

Bayern unterstützt Bauherren mit zusätzlicher Förderung

Zuschuss aus 10.000-Häuser-Programm für energieeffizientes Bauen

Am 15. September 2015 startet Bayern eine neue Förderung: Im 10.000-Häuser-Programm erhalten Bauherren einen Zuschuss für besonders energieeffiziente Neubauten. Bedingung ist, dass das Haus mindestens den Standard KfW-Effizienzhaus 55 erreicht. Besonders attraktiv wird die Förderung dadurch, dass der Zuschuss mit der KfW-Förderung kombiniert werden kann. Insgesamt sind für Bauherren zwischen 1.000 und 18.000 Euro Zuschuss möglich.

Haus aus EuroscheinenBild größer anzeigen
Energieeffizient Bauen rechnet sich! Der Zuschuss aus dem 10.000-Häuser-Programm wird zusätzlich zur KfW-Förderung gewährtFoto: KfW-Bildarchiv/Fotograf: Thomas Klewar

Achtung: Derzeit gibt es einen Antragsstopp! Das Förderprogramm wird wegen der hohen Nachfrage überarbeitet. Bereits gestellte Anträge sind davon nicht betroffen. Voraussichtlich ab April 2017 können wieder Anträge gestellt werden.

Mit dem EnergieBonusBayern sollen innovative Bauherren unterstützt werden, die auf eine weitestgehende Selbstversorgung mit Energie setzen, vor allem durch eine Minimierung des Wärmebedarfs. Voraussetzung für die Förderung ist, dass eine KfW-Förderung für den Hausbau (Programm Energieeffizient Bauen) beantragt wird und die technischen Mindestanforderungen der KfW erfüllt werden. Dann erhalten Bauherren zusätzlich zur KfW-Förderung den Zuschuss aus dem 10.000-Häuser-Programm.

Diese Zuschüsse sind für Bauherren in Bayern möglich
Relevant für Bauherren ist der Programmteil EnergieSystemHaus. Wenn das Haus mindestens ein KfW-Effizienzhaus 55 ist und von der KfW gefördert wird, gibt es diese Zuschüsse:

1. TechnikBonus
Mit einem TechnikBonus wird der Einsatz eines innovativen Heiz-/Speicher-Systems gefördert. Je nach Heizung und Speicher beträgt der Zuschuss zwischen 1.000 und 9.000 Euro:

  • Wärmepumpe mit Wärmespeicher und Energiemanagement --> 2.000 bis 2.500 Euro
  • Kraft-Wärme-Kopplung (KWK, Blockheizkraftwerk) --> 3.000 Euro
  • Photovoltaik-Anlage mit Solarstromspeicher und Energiemanagement --> 2.000 bis 8.000 Euro
  • Solarthermie-Anlage mit Wärmespeicher --> .1.000 bis 9.000 Euro
  • Holzheizung mit Wärmespeicher --> 1.500 Euro

2.  EnergieeffizienzBonus
Wenn der Neubau darüber hinaus besonders energieeffizient ist, wird zusätzlich ein EnergieeffizienzBonus gewährt. Dieser Zuschuss ist abhängig vom erreichten Heizwärmebedarf-Niveau:

  • 3 - Liter-Haus: Heizwärmebedarf ≤ 30 kWh/m²a    --> 4.500 Euro
  • 1,5 - Liter-Haus: Heizwärmebedarf ≤ 15 kWh/m²a (das entspricht einem Passivhaus) --> 9.000 Euro

EnergieBonusBayern beantragen
Der Antrag kann nur online gestellt werden. Die Einhaltung der Fördervoraussetzungen muss ein Energieberater aus der Expertenliste bestätigen. Das kann zum Beispiel der Energieberater sein, der die KfW-Förderung beantragt hat. Die Förderung muss vor Baubeginn beantragt werden. Alle Informationen und Merkblätter finden Bauherren hier.

 
 
 
Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie (StMWi)
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Haus-Finder

Wenige Schritte
zum Traumhaus
Jetzt planen >>>

 

Video-Tipp

  •  
    Innenrundgang Lifestyle-Haus Video: Ytong Bausatzhaus GmbH
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.