Redaktionstipp
 

Baufinanzierung für Bestager

Hauskauf im Rentenalter? So funktioniert’s

Nicht nur die durchschnittliche Miete, auch die Lebenserwartung steigt immer weiter. Warum also nicht auch noch mit 50+ ins Eigenheim umziehen? Mietfreies Wohnen hat gerade im Rentenalter Vorteile. Damit der Plan aufgeht, sollten Bestager bei der Baufinanzierung allerdings einige Punkte beachten. Hier die drei besten Tipps.

Ehepaar auf Liegestühlen vor dem eigenen HausBild größer anzeigen
Wer vor der Rente noch den Hauskauf angeht, wohnt im Alter mietfrei. Wichtig ist eine maßgeschneiderte BaufinanzierungFoto: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Wer als Bestager den Sprung in die eigenen vier Wände wagt, bringt andere Voraussetzungen mit als beispielsweise eine junge Familie. Ein gutes Einkommen, aber auch das hohe Alter haben Auswirkungen auf die Baufinanzierung und sollten bei der Kostenplanung berücksichtigt werden.

1. Schnelle Schuldenfreiheit ist oberstes Gebot
Das Einkommen von Best Agern erlaubt in der Regel einen schnellen Schuldenabbau. Das ist auch gut so, denn die Regel lautet: Bei Rentenbeginn sollte das Eigenheim schuldenfrei sein. Hier bleibt oft nur knapp über ein Jahrzehnt Zeit, um den Kredit abzuzahlen. Zu schaffen ist das mit einem Volltilger-Darlehen, bei dem die notwendige Tilgungsrate anhand der vorgegebenen Laufzeit ermittelt wird. So beschränken sich die Wohnkosten auf die reine Instandhaltung und die Hausbesitzer profitieren auch tatsächlich vom mietfreien Wohnen im Rentenalter.

2. Flexible Rückzahlung und hohe Sondertilgungsoptionen vereinbaren
Wer den Kredit bis zum Rentenbeginn nicht vollständig tilgen kann, sollte sich flexiblere Rückzahlungsmöglichkeiten sichern. So schaffen Bestager auch die Umstellung von der Berufstätigkeit auf die Rente, ohne dass die Baufinanzierung dadurch gefährdet würde. Durch die Möglichkeit eines mehrmaligen Tilgungswechsel während der Kreditlaufzeit kann die Monatsrate an die Lebenssituation des Kreditnehmers angepasst werden. Steht ein Geldsegen in Aussicht, wie zum Beispiel die Auszahlung einer Kapitallebensversicherung, zahlt sich die Vereinbarung von hohen Sondertilgungsoptionen aus.

3. Ehrliche Kalkulation des finanziellen Spielraums

Auch für Bestager gilt: Das Fundament jeder soliden Baufinanzierung ist ein ehrlicher Kassensturz. Gerade ältere Darlehensnehmer müssen umsichtig planen und ihre Einkommensveränderung bei Renteneintritt berücksichtigen: Welche regelmäßigen und unregelmäßigen Einnahmen gibt es? Welche Ausgaben fallen an? Wie viel Eigenkapital ist vorhanden? Nur wenn diese Fragen geklärt sind, steht das Eigenheim auf sicherem Grund.

 
 
 
 
Quelle: Interhyp AG
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Haus-Finder

Wenige Schritte
zum Traumhaus
Jetzt planen >>>

 

Video-Tipp

  •  
    Bausparen mit höheren Sparzinsen - so funktioniert FuchsChance Video: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.