Expertenrat

Welche Vorteile hat ein KfW-Darlehen?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Susanne M. am 14.07.2017 

Schade, hatte letzte Woche ein Angebot das lag bei 1,4, das mir einen Mischzins von 1,7 bescherrte. Mit der heutigen Berechnung liege ich bei 2,2. Damit überlege ich nicht mit KfWzu finanzieren. Weil ich mit der selbigen Rate 5 Jahre länger abzahle. Bleibt die Zinserhöhung dauerhaft oder ist in Kürze wieder mit einer Senkung zu rechnen? Was wären dennoch die Vorteile aus Ihrer Sicht?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Derzeit pendeln die Zinsen der KfW hin und her - eine Vorhersage, ob es wieder zu einer Zinssenkung kommen wird, ist uns aber leider nicht möglich. Aber Sie haben Recht: Nicht für alle Bauherren ist der KfW-Zins auch die günstigste Variante der Finanzierung. Wer von seiner Bank ein sehr gutes Angebot erhält, sollte die Vor- und Nachteile gründlich abwägen. Dennoch lohnt ein Blick über das Zinsniveau hinaus, denn KfW-Darlehen haben noch andere Vorteile: So verschaffen die tilgungsfreien Anlaufjahre Bauherren in der schwierigen ersten Zeit einen finanziellen Spielraum. Bei einer vorzeitigen Rückzahlung des Darlehens entfällt zudem die Vorfälligkeitsentschädigung, die bei anderen Banken sonst fällig wird. Je nach beruflicher Situation (z.B. bei Selbstständigen) ist auch der feste Zinssatz attraktiv, denn dieser hängt bei der KfW nicht von Risikoaufschlägen ab.

 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.