Expertenrat

Wir planen ein Mfh mit 4-6 Pateien zu bauen nach ENEV 2014. Brauchen wir eine Lüftungsanlage oder kommen wir auch ohne aus?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Mohamed S. am 20.11.2015 

Wir planen ein Mfh mit 4-6 Pateien zu bauen nach ENEV 2014 Richtlinie. Rohbau soll aus Poroton mit Mineralwolle bestehen, Fenster mit 3-fach Verglasung. Ist hier eine dezentrale Lüftungsanlage aus bautechnischer Sicht empfohlen oder kommt man auch ohne aus?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Grundsätzlich ist es so: Je energiesparender und luftdichter ein Haus gebaut ist, umso wichtiger wird das Thema Lüftung. Das ist einerseits wichtig, damit Schimmel- und Bauschäden durch Feuchtigkeit verhindert werden, denn in einem luftdichten Haus kann die Feuchtigkeit, die durch das Wohnen entsteht, allein durch Lüftung abtransportiert werden. Zum anderen fällt in gut gedämmten Häusern der Anteil der Energieverluste durch das Fensterlüften ziemlich hoch aus, weil der Energiebedarf insgesamt relativ gering ist. Deshalb bietet sich bei gut gedämmten Häusern eine Lüftungsanlage an: Feuchtigkeit wird regelmäßig abgeführt und die Energieverluste durch das Lüften werden minimiert.

Wenn Sie sich statt dessen für eine Fensterlüftung entscheiden, sollten Sie sehr konsequent sein: Gründliches Querlüften ist mehrmals täglich nötig und für den Innenausbau sollten nur Materialien verwendet werden, die atmungsaktiv sind und für einen gewissen Feuchtigkeitsausgleich sorgen können.

Zum Thema Lüftungsanlage oder nicht, beziehungsweise dezentrale oder zentrale Lüftung, sollten Sie sich aber unbedingt noch von einem Experten beraten lassen.

 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.