Expertenrat

Wir haben für ein früheres Haus einen KfW-Kredit in Anspruch genommen. Können wir jetzt beim Hausbau noch Baukindergeld erhalten?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Timo L. am 06.03.2019 

Wir haben 2015 ein Haus gekauft, für welches wir einen KfW-Kredit in Anspruch genommen haben. Dieses Objekt haben wir aber dann Anfang 2017 verkauft und Mitte 2018 angefangen zu bauen. Im Jahr 2017 wurde natürlich auch alles bei der KfW-Bank abgelöst. Haben wir denn nun noch Anspruch auf Baukindergeld?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Für das Baukindergeld spielt es keine Rolle, ob Sie schon einmal für eine andere Immobilie einen KfW-Kredit in Anspruch genommen haben. Wenn dieses Haus verkauft wurde, bevor Sie die Baugenehmigung für das neue Haus erhalten haben, kommt das Baukindergeld in Frage.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung