Die besten Links rund ums Bauen
 
Expertenrat

Ich habe erfahren, dass das Baukindergeld nach dem Windhund-Prinzip vergeben wird. Wann ist der optimale Zeitpunkt für die Antragstellung?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Lisa L. am 14.01.2019 

Ich habe erfahren, dass das Baukindergeld nach dem Windhund-Prinzip vergeben wird. Wenn der "Topf" leer ist, bekommt man nichts mehr. Wenn wir nun zb Mitte Oktober 2019 in das Haus einziehen, dann den Antrag stellen und nichts mehr bekommen sollten, kann ich dann Anfang Januar 2020 nochmal einen Antrag stellen? Wird der "Topf" im neuen Jahr wieder neu gefüllt? Oder sollte man dann besser direkt bis Anfang des neuen Jahres mit dem Antrag warten? (Natürlich innerhalb von 3 Monaten nach Einzug).  Oder ist es einfach Glück oder Pech, ob man noch früh genug ist um noch Baukindergeld zu bekommen?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Richtig, das Baukindergeld wird nach dem Windhund-Prinzip vergeben. Soweit wir wissen werden im Haushalt jährlich Mittel bereitgestellt, die für die Förderung zur Verfügung stehen. Eine Prognose, zu welchem Zeitpunkt noch ausreichend Fördermittel vorhanden sind, können wir derzeit aber nicht abgeben, denn die Bearbeitung der bisher gestellten Anträge beginnt ja erst im Frühjahr 2019.


Achtung: Zu dieser Frage liegen aktuelle Informationen vor.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung