Expertenrat

Bekommen wir Baukindergeld, wenn wir den Notarvertrag 2017 unterschrieben haben, aber erst 2018 einziehen?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Marie R. am 19.08.2018 

Wir haben im September 2017 beim Notar den Kaufvertrag für unsere Wohnung unterzeichnet. Die Besitzübergabe bzw. der Besitzübergang erfolgte laut Vertrag erst im April 2018 nach Bezahlung des vereinbarten Kaufpreises. Besteht in diesem Fall die Möglichkeit, Baukindergeld zu erhalten?  

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Der Stichtag für die Beantragung des Baukindergeldes ist vermutlich das Datum des Kaufvertrages. Dieser muss nach dem 31.12.2017 unterzeichnet worden sein. Andernfalls bekommen Sie die Mittel nach aktuellem Kenntnisstand leider nicht. 


Bitte beachten Sie: Die kompletten Förderrichtlinien sind noch nicht veröffentlicht, sodass wir Ihre Frage nur nach dem jetzigen Stand der Informationen beantworten können.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung