Effizienzhaus

Besser als das Gebäudenergiegesetz verlangt

Ein Effizienzhaus verbraucht durch seine Bauweise noch weniger Energie als herkömmlich gebaute Häuser. Allgemein steht die Bezeichnung Effizienzhaus also für einen sehr niedrigen Energiebedarf und damit geringe Heizkosten. Die Häuser erreichen ein besseres Energieeffizienzniveau als das im Gebäudeenergiegesetz (GEG) gesetzlich verankerte.

weiterlesen »

Foto: YTONG Bausatzhaus GmbH

Effizienzhaus
 
Energieeffizienter Neubau: Je kleiner die Zahl nach dem Effizienzhaus, umso geringer fällt der Energiebedarf aus. Ein zukunftsfähiges Konzept für Familien
Energieeffizienter Neubau: Je kleiner die Zahl nach dem Effizienzhaus, umso geringer fällt der Energiebedarf aus. Ein zukunftsfähiges Konzept für FamilienFoto: KfW-Bildarchiv / photothek.net

Fragen zum
Baukindergeld?

Hier gibt's
Antworten für
bauwillige Familien >>>

Prospekte

Prospekte

Bestellen Sie jetzt Prospekte rund ums Thema KfW-Effizienzhaus. Wir liefern sie kostenfrei zu Ihnen nach Hause.



Aktuelles

Effizienzhaus: Qualitätssiegel und Energiestandard
Entwickelt wurde der Begriff Effizienzhaus als Qualitätszeichen von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), dem Bundesbauministerium und der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena). Er beschreibt einen Energiestandard, ein Qualitätssiegel und vor allem einen Standard für die Förderung.

Referenz sind Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes (GEG)
Ausgangspunkt für ein Effizienzhaus sind wie bei allen Neubauten die Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes (GEG). Doch die Effizienzhaus-Standards gehen in Sachen Energieeinsparung darüber hinaus. Ablesen lässt sich das Effizienzniveau an der Kennzahl.

Allgemein gilt: Je kleiner die Zahl nach dem Effizienzhaus, umso geringer fällt der Energiebedarf aus. Ein KfW-Effizienzhaus 40 also unterschreitet die Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes um 60 Prozent.

Diese Effizienzhaus-Klassen sind definiert:
Insgesamt gibt es sieben Effizienzhaus-Standards, wobei die vier weniger anspruchsvollen Effizienzhausklassen (Effizienzhaus Denkmal, Effizienzhaus 100, 85 und 70) der Sanierung von Altbauten vorbehalten sind. Für Altbauten und Neubauten gelten darüber hinaus die Standards Effizienzhaus 40 Plus, 40 und 55.

Seit Juli 2021 gibt es im Rahmen der BEG-Förderung eine Erweiterung der Effizienzhaus-Klassen: Im Neubau wird für die Effizienzhäuser 40 und 55 zusätzlich jeweils eine Erneuerbare-Energien-Klasse (EE-Klasse) sowie eine Nachhaltigkeitsklasse (NH-Klasse) definiert:

  • Ein Effizienzhaus EE-Klasse deckt seinen Energiebedarf (Wärme und Kälte) zu mindestens 55 Prozent aus erneuerbaren Energien.
  • Ein Effizienzhaus NH-Klasse ist ein Gebäude mit Nachhaltigkeitszertifikat, das zahlreiche Anforderungen an Flächeneffizienz, Recyclingfreundlichkeit, Barrierefreiheit, Komfort auch im Sommer (Hitzeschutz), Versorgung mit Tageslicht, Schallschutz und Schadstoffvermeidung in Baumaterialien erfüllt. Die Kriterien für ein Effizienzhaus NH-Klasse im Überblick.


Ehrgeiziger Effizienzhaus-Standard lohnt sich immer - auch bei der Förderung

Niedrige Betriebskosten über die gesamte Lebensdauer sprechen für einen ehrgeizigen Effizienzhaus-Standard im Neubau. Aber auch darüber lohnt sich die Entscheidung dafür, denn der Bau eines Effizienzhauses wird großzügig von der KfW gefördert! Je besser das Niveau, umso höher auch die KfW-Förderung - bis zu 37.500 Euro Zuschuss sind möglich. So rechnet sich der Bau eines energieeffizienten Neubaus für Bauherren noch schneller.


Quelle: aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Tipps und Expertenwissen

 
  • mit Video
    Bauherren-Reportage
    Massivhaus
     

    Maßgeschneidertes Mehrgenerationenhaus für die ganze Familie

    Massives Doppelhaus aus Porenbeton als KfW-Effizienzhaus

    Familie Kaimer entschied sich beim Bau ihres Mehrgenerationenhauses für ein Doppelhaus aus Porenbeton. Als KfW-Effizienzhaus punktet das Massivhaus mit besten Werten.   

    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Effizienzhaus NH-Klasse: Nachhaltigkeits-Kriterien sind Pflicht

    Nachhaltiges Bauen bringt 5 Prozent mehr Förderung

    Im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) wird erstmals der nachhaltige Hausbau gefördert: Neben den bekannten Effizienzhäusern gibt es zusätzlich die Nachhaltigkeitsklassen (NH-Klasse). Der erforderliche Nachweis für die Förderung erfolgt über das gebäudebezogene "Qualitätssiegel ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Effizienzhaus und Photovoltaik-Anlage getrennt fördern lassen

    Einspeisevergütung auch für Solarstrom vom Effizienzhaus

    Mit einem verbreiteten Fördermittel-Irrtum beim Neubau räumt die Verbraucherzentrale NRW auf: Der Punkt "Kombination mit anderen Förderprogrammen" im Infoblatt der KfW wird oft so ausgelegt, dass für Solarstrom von geförderten Effizienzhäusern grundsätzlich keine Einspeisevergütung fließen dürfe. ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    KfW-Förderung für Planung und Baubegleitung im Neubau

    Bis zu 5.000 Euro Zuschuss für unabhängigen Sachverständigen

    Ein energiesparender Neubau erfordert sehr gute Fachplanung und qualifizierte Begleitung in der Bauphase. Eine solche Baubegleitung durch einen unabhängigen Sachverständigen ist bei der KfW-Förderung Pflicht. Sie sichert die Qualität und verhindert Mängel. Der Nutzen ist unbestritten, dennoch ...
    Mehr »
     
  • mit Video
    Bau-Tipp
    Effizienzhaus
     

    Bio-Designhaus: Hausbau mit Klimaschutzpaket

    Gesund wohnen im klimaschützenden Bio-Familienhaus

    Gesund und gleichzeitig stilvoll wohnen lässt sich in einem Bio-Designhaus. Das klimaschützende Bio-Familienhaus ist ein Ökohaus der ganz besonderen Art.   

    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Architektur des Hauses wirkt sich auf Energieverbrauch aus

    Kompakte Form spart Energie, Schnörkel kosten extra

    Die perfekte Form und Bauweise für ein Haus zu finden, ist nicht nur eine Frage des persönlichen Geschmacks oder des Grundstücks und der Umgebung. Auch die Energiekosten müssen bedacht werden. Denn die Bauweise wirkt sich direkt auf den Energieverbrauch des Hauses aus, das sollten Bauherren bei der ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Was heißt eigentlich energieeffizient bauen?

    Merkmale eines Niedrigenergiehauses

    Jedes Haus, das heute gebaut wird, muss als Niedrigenergiehaus beziehungsweise Energiesparhaus errichtet werden. Die gesetzlichen Mindestvorgaben werden im Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020) geregelt. Doch was heißt eigentlich energiesparend bauen und an welchen Merkmalen erkennt man ein ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Was ist eigentlich ein AktivPlus Haus?

    Haus der Zukunft: energieeffizient, umweltfreundlich, komfortabel

    Für Bauherren ist es gar nicht so leicht, sich für ein Haus zu entscheiden. Neben der Bauweise spielt auch der Energiestandard eine wichtige Rolle und viele Haushersteller prägen daneben noch eigene Haustypen und entsprechende Bezeichnungen. Eine relativ neue Entwicklung ist zum Beispiel das ...
    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Was ist eigentlich ein Sonnenhaus?

    Solarhaus-Konzept passt besonders gut zu KfW-Effizienzhaus 55

    Die Sonne für das Lebensgefühl und Wärme in den eigenen vier Wänden nutzen - diese Idee ist schon sehr alt. Fortgeführt und weiterentwickelt wird das Prinzip des solaren Bauens im so genannten Sonnenhaus. Doch was macht ein solches Solarhaus aus und worin unterscheidet sich das Sonnenhaus von einem ...
    Mehr »
     
  • mit Video
    Bauherren-Reportage
    Effizienzhaus
     

    Bauherren-Reportage: Holzfertighaus als frei geplantes Energiesparhaus

    Neubau mit höchstem Wohnkomfort - Energieeinsparung inklusive

    Ein Holzfertighaus als KfW-Effizienzhaus 40 Plus? Ja, das geht! Erkunden Sie in dieser Bauherren-Reportage das Energiesparhaus des Ehepaars Lummer.   

    Mehr »
     
  • Redaktionstipp
     

    Kachelofen auch im Niedrigenergiehaus und Passivhaus?

    Effizienter Speicherofen kommt mit wenig Brennstoff aus

    Downsizing ist nicht nur allgemein ein Trend. Auch im Niedrigenergiehaus oder Passivhaus ist ein Heizungskonzept gefragt, das sich mit reduzierter Heizleistung optimal an den verringerten Wärmebedarf gut gedämmter Häuser anpasst. Wer auf Feuererlebnis und Strahlungswärme nicht verzichten möchte, ...
    Mehr »
     
 
 
 

Portalpartner

 

Video-Tipp

  •  
    Haus-Tour im Musterhaus Lichtblick Video: Bau-Fritz GmbH & Co. KG
 

Prospekt-Tipp

 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung