Redaktionstipp

Kleinspeicherprogramm in Brandenburg neu aufgelegt

Zuschuss zunächst für 500 Solarstromspeicher

Seit Anfang November gibt es wieder eine Solarstromspeicher-Förderung in Brandenburg. Aufgrund der hohen Nachfrage hat die Landesregierung das Kleinspeicherprogramm aufgelegt, im ersten Förderaufruf steht ein Zuschuss für 500 Batteriespeicher zur Verfügung. Je nach Kosten und Eigenverbrauch von Solarstrom sind bis zu 3.000 Euro Zuschuss möglich.

Eigenheimsiedlung mit PhotovoltaikBild größer anzeigen

Mit einem Zuschuss lohnt sich die Installation eines Solarstromspeichers noch mehr

Foto: aktion pro eigenheim

Das Kleinspeicherprogramm ist der offizielle Nachfolger des 1.000-Speicher-Programms. Privatpersonen können seit dem 1. November 2019 einen Zuschuss für ihren Solarstromspeicher beantragen, in der ersten Runde werden 500 Batteriespeicher gefördert.

Wie hoch ist der Zuschuss für Solarstromspeicher?
Die Zuschusshöhe richtet sich in Brandenburg nach den Kosten und dem Eigenverbrauchsanteil. Maximal sind 3.000 Euro Zuschuss möglich.

  • Bei einem Eigenverbrauchsanteil von mind. 30 % beträgt der Zuschuss 10 % der Kosten, maximal 1.000 Euro.
  • Bei einem Eigenverbrauchsanteil von mind. 40 % beträgt der Zuschuss 20 % der Kosten, maximal 2.000 Euro.
  • Bei einem Eigenverbrauchsanteil von mind. 50 % beträgt der Zuschuss 30 % der Kosten, maximal 3.000 Euro.

Voraussetzung für die Förderung ist, dass es sich um ein reines Wohnhaus und den Hauptwohnsitz des Antragstellers handelt. Außerdem darf der Auftrag erst nach der Antragstellung vergeben werden. Weitere Vorausetzungen:

  • Autarkiegrad von mind. 50 Prozent (d.h. mindestens 50 Prozent des jährlichen Strombedarfs können durch die eigene Photovoltaik-Anlage gedeckt werden)
  • Eigenverbrauchsanteil von mind. 30 Prozent des eigenen Solarstroms
  • Der Solarstromspeicher muss mindestens 5 Jahre am gleichen Ort betrieben werden
  • Notwenige Genehmigungen müssen vorliegen bzw. beantragt sein
  • Der Zuschuss kann nicht mit anderen Förderungen kombiniert werden

Antragstellung online bei der ILB
Das Förderprogramm wird von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) durchgeführt. Alle Informationen, Merkblätter und Formulare finden Sie hier.

 
 
 
Quelle: ILB
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Fragen zum Baukindergeld?

Unser Ratgeberportal
gibt Antworten >>>

 

Video-Tipp

  •  
    Dachausbau: Dachschrägen beplanken Video: Saint-Gobain Rigips GmbH
 

Prospekt-Tipp

 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung