Expertenwissen
 

Bausparvertrag: Weit mehr Möglichkeiten als bauen oder kaufen

Sanierung, Umbau oder Extrawünsche günstig finanzieren

Wer Geld auf einem Bausparvertrag anlegt, kann mit günstigen Darlehenszinsen bauen oder ein Haus kaufen. Doch das ist längst nicht alles! Der Bausparvertrag lässt sich auch für die Finanzierung von Renovierungen, energetischen Sanierungen, Umbauten und so manchem Extrawunsch verwenden. Die Experten von der Bausparkasse Schwäbisch Hall geben einen Überblick.

Verwendungsmöglichkeiten BausparvertragBild größer anzeigen
Ob energetische Sanierung oder der Traum von der Wohnoase: Ein Bausparvertrag lässt sich vielfältig einsetzenFoto: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Von Eigenheim bis Wohnrecht
Mit einem Bauspardarlehen sind nicht nur Kauf, Bau und Sanierung von Immobilien möglich. Finanziert werden darf damit auch der Erwerb eines dauerhaften Wohnrecht, beispielsweise in Alten-, Pflege- oder Behinderteneinrichtungen. Auch Mieter können ihren Bausparvertrag nutzen, um die Wohnung zu modernisieren.

Gebühren und Nebenkosten
Um einen Großteil der Nebenkosten für den Bau oder Kauf einer Immobilie abdecken zu können, sollte sicherheitshalber ein Finanzpuffer von 15 Prozent der Kaufsumme eingeplant werden. Denn die anfallenden Maklerprovisionen, Architektenhonorare, Notarkosten, Gebühren beim Bauamt, die Grunderwerbsteuer und die Kosten für den Hausanschluss sind nicht zu unterschätzen. Diese Ausgaben lassen sich mit einem Bauspardarlehen leichter stemmen. 

Teuer kann es außerdem werden, wenn die Gemeinde Anliegerbeiträge erhebt, um angrenzende Straßen und Wege zu erneuern. Auch hier hilft ein Bauspardarlehen weiter.

Neue Technik für ein zukunftsfähiges und klimafreundliches Zuhause
Ein klimafreundliches Eigenheim? Das können Eigentümer mit einem Bausparvertrag endlich umsetzen: Eine Photovoltaik-Anlage samt Stromspeicher, die passende neue Heizungsanlage für energieeffiziente Wärme oder der Austausch von Fenstern und Türen sind nur einige Beispiele. 

Extrawünsche wie Alarmanlage, Fahrstuhl oder Treppenlift für mehr Mobilität im Alter sind ebenfalls Optionen. Sogar ein Kabelanschluss und der Einbau von Smart-Home-Technik gelten als wohnwirtschaftliche Maßnahmen und können somit mit dem Bausparvertrag finanziert werden.

Mehr Platz, mehr Komfort
Kein Platz für Modelleisenbahn, Laufband oder den Homeoffice-Schreibtisch? Kein Problem! Mit einem Bausparvertrag lässt sich ein Hobbyraum genauso verwirklichen wie ein Arbeitszimmer, aber auch die neue Einbauküche, der Kaminofen oder eine Sauna müssen keine Träume bleiben. Bodenbeläge, Rollläden, Markisen, eine Pergola, die Garage oder die Grundstückseinfriedung können ebenfalls mit Bausparmitteln finanziert werden.

 
 
 
 
Quelle: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Fragen zum Baukindergeld?

Hier gibt's Antworten
für Familien >>>

 

Video-Tipp

  •  
    Was ist Bausparförderung? Video: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
 

Prospekt-Tipp

 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung