Expertenrat

Welche Einkommensnachweise müssen wir für das Baukindergeld einreichen, wenn wir 2022 einziehen und den Antrag stellen?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Adriano N. am 04.01.2020 

Wir haben einen Bauplatz zugeteilt bekommen und werden dieses Jahr die Baugenehmigung erhalten. Der Einzug wird aber wahrscheinlich auf Grund der Auslastung der Bauunternehmen erst 2022 sein. Zählt dann der Einkommensnachweis aus dem vorletzten und vorvorletzten Jahr vor der Baugenehmigung (also 2017+2018) oder die beiden Jahre 2019+2020, wenn 2022 der Einzug und somit auch der Antrag stattfindet. Damit hätte ich ja einen Nachteil, wenn ich nach Baugenehmigung auf einmal mehr verdiene.

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Maßgeblich für das Baukindergeld sind die durchschnittlichen Einkünfte des zweiten und dritten Kalenderjahres vor der Antragstellung. Wenn Sie Ihren Antrag auf Baukindergeld also 2022 stellen, müssen Sie die Einkommensteuerbescheide aus den Jahren 2019 und 2020 einreichen.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung