Die besten Links rund ums Bauen
 
Expertenrat

Bekommt mein Sohn Baukindergeld, wenn ihm das Gebäude bereits zu einem Viertel gehört?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Annrose  B. am 20.08.2018 

Mein Sohn hat sich vor 7 Jahren eine alte Immobilie gekauft, sie aber nie bewohnt. Er wohnt im Elternhaus, das ihm durch Tod des Vaters zu 1/4 gehört. Seine Bekannte ist zu ihm mit 4 Kindern gezogen. 2 Kinder (geb. 2017) sind die leiblichen Kinder. Wenn ich meine Hälfte des Hauses an ihn verkaufe, würde er Förderung bekommen? 

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Da solche Details bisher noch nicht geregelt sind, können wir Ihnen leider keine sichere Auskunft geben. Durch das bestehende Wohneigentum, auch wenn es selbst nicht genutzt wird, könnte der Anspruch auf Baukindergeld verloren gehen. Bisher sind allerdings nur erste Eckdaten veröffentlicht. Ein Gesetz oder konkrete Förderrichtlinien gibt es leider noch nicht.


Bitte beachten Sie: Die kompletten Förderrichtlinien sind noch nicht veröffentlicht, sodass wir Ihre Frage nur nach dem jetzigen Stand der Informationen beantworten können.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung