Expertenrat

Ist das Baukindergeld möglich, wenn ich das Haus von meinem Stiefvater kaufe?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Michaela R. am 25.11.2019 

Kommt das Baukindergeld infrage wenn ich ein Haus von meinem Stiefvater (Mutter ist mit Verkäufer verheiratet) kaufe?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Ein Erwerb der Immobilie vom Stiefvater ist nicht förderschädlich, das heißt das Baukindergeld kommt in diesem Fall in Frage.

Der Verkäufer des neuen Zuhauses darf lediglich nicht mit dem Antragsteller oder einem Mitglied des Haushaltes in direkter Linie verwandt sein (z.B. darf es sich bei dem Verkäufer nicht um die Eltern oder Großeltern oder Kinder handeln).

Das heißt, dass Ihre Mutter kein Miteigentum an der Immobilie besitzen darf.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung