Die besten Links rund ums Bauen
 
Expertenrat

Können sowohl mein Ex-Mann als auch ich einen Antrag auf Baukindergeld für unsere Tochter stellen?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Sabrina  W. am 18.04.2019 

Mein Ex-Mann möchte sich ein Haus kaufen. Unsere Tochter lebt bei mir. Jetzt möchte er, dass unsere Tochter bei ihm gemeldet ist und er das Kindergeld bekommt, damit er das Baukindergeld in Anspruch nehmen kann. Da das Kind danach dann aber wieder bei mir gemeldet wäre und ich dann auch wieder das Kindergeld bekäme weiß ich nicht, ob er den Zuschuss dann überhaupt weiter bekommen könnte? Oder ist es egal wenn das Kind direkt wieder wegzieht? Und kann ich dann auch noch das Baukindergeld beantragen wenn meine Tochter wieder bei mir ist?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Voraussetzung für das Baukindergeld ist, dass das Kind im Haus des Antragstellers lebt und dieser für das Kind auch kindergeldberechtigt ist. Außerdem kann für jedes Kind kann nur einmalig eine Baukindergeldförderung beantragt werden. Wenn also Ihr Ex-Mann den Antrag auf Baukindergeld stellt, kommt die Förderung für Sie nicht mehr in Frage.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung