26.06.2020
mehr zu Baukindergeld
 

Vorerst keine Verlängerung beim Baukindergeld geplant

Kaufvertrag oder Baugenehmigung müssen bis Ende 2020 vorliegen

Die Bundesregierung plant vorerst keine Verlängerung beim Baukindergeld. Das geht aus der Antwort auf eine kleine Anfrage der FDP im Bundestag hervor. Frühestens nach der nächsten Bundestagswahl soll über eine Verlängerung entschieden werden, davor ist eine Auswertung der Förderung geplant, deren Ergebnisse im Sommer 2021 veröffentlicht werden.

Neubau KalksandsteinBild größer anzeigen

Wie geplant kommt das Baukindergeld bisher vor allem Familien mit geringerem Einkommen zugute

Foto: aktion pro eigenheim

Aktueller Stand Baukindergeld Ende Mai 2020
Die meisten Anträge auf Baukindergeld wurden bisher in NRW, Bayern und Baden-Württemberg gestellt, die wenigsten in Hamburg, Bremen und dem Saarland. Insgesamt sind bis Ende Mai 2020 232.803 Anträge auf Baukindergeld bei der KfW eingegangen.

Mehr als die Hälfte der Familien (145.117 Anträge) nutzt das Baukindergeld für den Kauf eines gebrauchten Eigenheims. Deutlich seltener wird die Förderung für ein neu gebautes Eigenheim beantragt (51.656 Anträge). Insgesamt 30.572 Anträge gingen bei der KfW für den Kauf einer gebrauchten Eigentumswohnung ein.

Bearbeitungszeit für Baukindergeld-Anträge
Zum 5. Juni 2020 waren insgesamt 3.800 Anträge auf Baukindergeld bei der KfW noch nicht geprüft. Die durchschnittliche Bearbeitungszeit eines Antrags beträgt 2 bis 3 Wochen. Anträge können von der KfW allerdings erst geprüft werden, wenn alle Nachweise  (Einkommensteuerbescheide, Meldebestätigung, Grundbuchauszug) bei der KfW eingereicht wurden.

Baukindergeld kommt vor allem Familien mit geringerem Einkommen zugute

Bei Einführung des Baukindergeldes wurde oft kritisiert, dass es vor allem Gutverdienern, die sich ohnehin Wohneigentum leisten können, zugute käme. Doch die aktuellen Zahlen zeigen, dass das nicht der Fall ist: Rund 62 Prozent der Baukindergeldanträge kommen von Familien mit einem zu versteuernden Jahreseinkommen von weniger als 40.000 Euro.

Reichen die Mittel für das Baukindergeld aus?

Insgesamt sind für das Baukindergeld Haushaltsmittel in Höhe von 9,9 Milliarden Euro vorgesehen. Zusagevolumen seit Programmbeginn bis 31. Mai 2020 sind 4,861 Milliarden Euro (232.803 Anträge). Nach den Angaben der Bundesregierung reichen die Mittel für das Baukindergeld aus und eine Mittelaufstockung ist derzeit nicht erforderlich.

mehr zu Baukindergeld
 
 
 
 
Quelle: Deutscher Bundestag
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Fragen zum Baukindergeld?

Unser Ratgeberportal
gibt Antworten >>>

 

Video-Tipp

  •  
    Wie bekomme ich Baukindergeld? Video: Hüttig & Rompf AG
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung