30.03.2023
mehr zu Heizung
 

Trends für die Heizung im Neubau 2023/24: Klimafreundliche Wärme

Wärmepumpe plus Photovoltaik sind Dream-Team im Neubau

Nie war es einfacher, im Neubau klimafreundlich zu heizen! Bauherren steht aktuell eine große Auswahl an Wärmepumpen-Modellen zur Verfügung, die sich für die verschiedensten Einbausituationen eignen. Auf der Messe ISH waren sie Mitte März in Frankfurt zu sehen - konkrete Lösungen zur Erfüllung der Klimaschutzziele, der gesetzlichen Anforderungen und persönlichen Komfortwünsche. Eine Trendschau.

Messestand auf der ISH 2023Bild größer anzeigen

Wärmepumpen für den Neubau waren in zahlreichen Varianten auf der ISH 2023 zu sehen. Bauherren haben hier die Qual der Wahl für klimafreundliche Wärme

Foto: Messe Frankfurt Exhibition GmbH / Jochen Günther
Ladestation für E-Auto und E-Bike auf der ISH 2023Bild größer anzeigen

Wärmepumpe, Energiemanager, Ladestation für E-Auto und -Bike, Lüftungsanlage sowie Solaranlage erhalten Bauherren immer öfter aus einer Hand

Foto: aktion-pro-eigenheim.de

Wärmequelle Luft, Wasser oder Erdreich, kompakte und leise Geräte für Reihenhaus-Siedlungen und dicht bebaute Gebiete, eingebunden in das Smart Home und gekoppelt mit der Photovoltaik-Anlage - Bauherren können bei Wärmepumpen aus einer großen Auswahl das für sie passende Gerät finden. Damit lassen sich die gesetzlichen Vorgaben und Anforderungen für die Förderung unkompliziert erfüllen. Klimafreundliche Wärme aus dem eigenen Heizungskeller war noch nie so einfach umzusetzen. Weiteres Trendthema bei den Wärmepumpen sind natürliche Kältemittel wie zum Beispiel Propan.

Im Neubau sind Wärmepumpe und Photovoltaik-Anlage ein Dream-Team, eine intelligente Steuerung sorgt dafür, dass der selbst erzeugte Strom bestmöglich im Eigenheim genutzt werden kann. So können die Betriebskosten weiter sinken. Das bringt Bauherren im Eigenheim auch eine lange vermisste Freiheit zurück - nämlich mehr Unabhängigkeit von Energieversorgern. In der Energiekrise ein unschätzbarer Wert!

Grenzen innerhalb der Haustechnik verschwinden immer mehr
An Heizungskombinationen wie diesen wird auch besonders sichtbar, wie sehr die Grenzen zwischen Heizungsinstallation und Elektroinstallation in den letzten Jahren bereits verwischt sind. Das macht sich auch am Angebot der Heizungshersteller bemerkbar: Wärmepumpe, Energiemanager, Ladestation für E-Auto und -Bike, Lüftungsanlage sowie Solaranlage sind immer öfter aus einer Hand erhältlich.

Wasserstofffähige Brennwertheizungen und besonders effiziente Pelletheizungen
Neben den dominierenden Wärmepumpen standen auch andere Lösungen für den Heizungskeller im Fokus der Hersteller und Messebesucher: KWK-Anlagen und Brennstoffzellenheizungen, Photovoltaik und Solarthermie, wasserstofffähige Brennwertgeräte, Pelletheizungen mit minimalen Emissionen, digitale Lösungen für die Haustechnik, Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung sowie energiesparende Automationssysteme waren auf der ISH zu sehen.

mehr zu Heizung
 
 
 
 
Quelle: energie-fachberater.de
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Video-Tipp

  •  
    Kombination Holzfaserdämmung mit Flächenheizung UdiSUN Video: UdiDÄMMSYSTEME GmbH
 

Prospekt-Tipp

 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung