11.03.2021
mehr zu Baukindergeld
 

Last Minute FAQ zum Baukindergeld

Antragstellung noch bis Ende 2023 bei der KfW möglich

Noch bis Ende März können Familien den Grundstein für das Baukindergeld legen - entweder mit einem Hauskauf oder Wohnungskauf oder mit einer bis 31.03.2021 erteilten Baugenehmigung. Doch was genau bedeutet das? Muss man für die Förderung bis Ende März auch eingezogen sein? Bis wann kann ein Antrag auf Baukindergeld gestellt werden? Wir beantworten die wichtigsten Fragen in unseren Last-Minute-FAQ zum Baukindergeld.

Ziegelrohbau - Baustelle mit KindernBild größer anzeigen

Last Minute zum Baukindergeld: Wer bis Ende März 2021 noch die Baugenehmigung für seinen Neubau erhält, legt den Grundstein für die Förderung

Foto: aktion pro eigenheim

Was genau bedeutet es, dass das Baukindergeld zum 31.03.2021 ausläuft?
Das bedeutet, dass Familien mit einem Immobilienkauf oder Neubau nach diesem Datum keinen Anspruch auf Baukindergeld mehr haben. Für die Förderung muss:

  • der Kaufvertrag für Haus oder Wohnung spätestens am 31.03.2021 unterschrieben werden.
  • die Baugenehmigung für einen Neubau spätestens am 31.03.2021 erteilt werden.

Wenn die Baugenehmigung nicht rechtzeitig erteilt wird - gilt dann alternativ auch das Datum des Bauantrags?
Leider nein. Grundlage für den Anspruch auf Baukindergeld bei einem Neubau ist das Datum der Baugenehmigung.

Müssen wir dann auch bis zum 31.03.2021 eingezogen sein?
Nein. Familien können auch nach dem 31.03.2021 noch das neue Wohneigentum beziehen. Das Baukindergeld kann weiterhin bis maximal 6 Monate nach dem Einzug beantragt werden.

Wann muss ich meinen Antrag auf Baukindergeld spätestens stellen?
Spätestens 6 Monate nach dem Einzug muss das Baukindergeld beantragt werden. Anträge können bis zum 31.12.2023 bei der KfW gestellt werden.

Kann das Baukindergeld noch mit der Förderung in Bayern kombiniert werden?
Nein. Sowohl die Eigenheimzulage als auch das Baukindergeld Plus in Bayern sind Ende 2020 ausgelaufen. Es können dort keine Anträge auf Förderung mehr gestellt werden.

Ich habe jetzt erst vom Baukindergeld erfahren. Kann die Förderung auch noch rückwirkend beantragt werden?
Das Baukindergeld ist grundsätzlich möglich für Kaufverträge und Baugenehmigungen zwischen dem 1.1.2018 und 31.03.2021. Der Antrag auf Förderung kann bis maximal 6 Monate nach dem Einzug (laut Meldebescheinigung) gestellt werden. Ist diese Frist abgelaufen, ist das Baukindergeld nicht mehr möglich.

Tipps zur Antragstellung für das Baukindergeld 2021 finden Familien hier.

mehr zu Baukindergeld
 
 
 
 
Quelle: aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Fragen zum Baukindergeld?

Unser Ratgeberportal
gibt Antworten >>>

 

Video-Tipp

  •  
    Baufinanzierung mit Kindern: Was ist möglich? Video: Hüttig & Rompf AG
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung