Bau-Tipp
mehr zu Wand
 
Innenwand: Schallschutz mit Kalksandstein von KS-ORIGINALBild größer anzeigen
Ein guter Schallschutz trägt maßgeblich zur Wohnqualität in den eigenen vier Wänden bei - Bauherren sollten deshalb schalldämmend bauen mit massiven Wänden aus Kalksandstein.Foto: Thomas Popinger / KS-ORIGINAL
KS-ORIGINAL GMBH
 
Ein Produkt von
KS-ORIGINAL GMBH
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner KS-ORIGINAL GMBH und seine Produkte

zum Partnerportrait »
 
Innenwand aus Kalksandstein von KS-ORIGINALBild größer anzeigen
Kommt nicht nur beim Innenausbau Mauerwerk aus Kalksandstein zum Einsatz, sondern wird auch die Außenhülle aus Kalksandstein gestaltet, profitieren die Bewohner von einem sehr guten Wärme- und Hitzeschutz, und auch der Schall hat es doppelt schwer.Foto: Thomas Popinger / KS-ORIGINAL
Vorkonfektionierte Wandbausätze KS-Plus mit Planelementen aus KalksandsteinBild größer anzeigen
Kalksandstein bietet höchsten Lärmschutz: Dank seiner hohen Masse garantiert der Baustoff einen hervorragenden baulichen Schallschutz - wie hier die vorkonfektionierten Wandbausätze KS-Plus mit Planelementen aus Kalksandstein.Foto: Thomas Popinger / KS-ORIGINAL

Schalldämmend bauen mit Kalksandstein

Kalksandstein punktet beim Hausbau mit Top-Werten im Schallschutz

Straßenlärm, tobende Kinder, laute Musik - ohne ausreichenden Lärmschutz kann es im Eigenheim schnell laut hergehen. Dabei lässt sich in den eigenen vier Wänden von Beginn an einiges für den Schallschutz tun. Mit dem Baustoff Kalksandstein schaffen sich Bauherren eine stabile Basis für ein ruhiges Zuhause. Kalksandstein hält Lärm dank der hohen Rohdichte effektiv fern. So lässt sich nicht nur solide, sondern auch schalldämmend bauen.
 
Bester Schallschutz dank KalksandsteinVideo: KS-ORIGINAL GMBH

Ab einem Lärmpegel von 85 Dezibel wird Lärm gefährlich für uns Menschen. Die Folgen von zu starker Lärmbelastung reichen von Konzentrations- und Schlafstörungen über Stresssymptome bis hin zu Schwerhörigkeit. Dabei ist Lärm in vielen Bereichen unseres alltäglichen Lebens ein unvermeidlicher Begleiter - auf dem Weg zur Arbeit, im Restaurant oder auf dem Spielplatz. Deshalb sollten wir gerade in den eigenen vier Wänden Ruhe genießen können. So beeinflusst Schallschutz die Wohnqualität maßgeblich. Beim Hausbau sollte neben Energieeffizienz, Wohngesundheit, Brand- und Wärmeschutz sowie Optik auch dem Schallschutz eine wichtige Bedeutung zukommen. Bauherren können im eigenen Zuhause von Beginn an vorsorgen: Wer sein Haus schalldämmend bauen möchte und sich für Mauerwerk aus Kalksandstein von KS-ORIGINAL entscheidet, erhält besten Schallschutz inklusive.

Kalksandstein: Schwergewicht im Kampf gegen Lärm im Haus
Wände aus Kalksandstein halten den Lärm draußen! Der Vorteil von Kalksandstein in Sachen Schallschutz liegt in seiner hohen Rohdichte oder anders formuliert: seinem hohen Gewicht. Dabei ist die Wanddicke weniger entscheidend. Generell gilt: Je schwerer eine massive Wand ist, desto besser ist der Schallschutz. Denn schwere Baustoffe schützen besser vor Lärm - sie versperren den Schallwellen sozusagen den Weg. Deshalb kann das Schwergewicht Kalksandstein mit Top-Werten beim Schallschutz punkten. Dank seiner geräuschdämmenden Eigenschaften schützt Kalksandstein effektiv vor Lärm - und das selbst bei schlanken Wandkonstruktionen.

Beispiel Straßenlärm: Schon die Tragschale einer Kalksandstein-Außenwand mit nur 17,5 Zentimetern Dicke (Rohdichteklasse 2,0) erreicht bereits ein Direktschalldämm-Maß Rw von 56,1 Dezibel. Dieser bauliche Schallschutz lässt also die meisten Störgeräusche von außen gar nicht erst ins Haus und ist Grundlage für ein akustisch behagliches Wohnklima.

Schalldämmend bauen: Massiv, ästhetisch, wirtschaftlich
Mauerwerk aus Kalksandstein kombiniert Funktionalität mit Ästhetik und Wirtschaftlichkeit. Zusätzliche, aufwändige Vorsatzschalen für den Schallschutz sind nicht erforderlich, was Kosten und Bauzeit einspart. Einen besonders schnellen Baufortschritt schaffen beispielsweise die großformatigen Wandsysteme KS-PLUS und KS-QUADRO.

Kalksandstein von KS-ORIGINAL kann sowohl im Innenbereich als auch im Bereich der Außenwände zum Einsatz kommen. Trennwände aus Kalksandstein verhindern, dass sich Lärm im Inneren des Hauses ausbreitet. Vorteil beim Innenausbau gegenüber dem Leichtbau: Kalksandstein ist als tragende Wand geeignet – und bietet Lärmschutz ohne Zusatzkonstruktion. Wird auch die Außenhülle aus Kalksandstein gestaltet, hat es der Schall doppelt schwer. So wird das gesamte Eigenheim zu einer Oase der Ruhe und Entspannung.

Ausführliche Informationen finden Sie in der Broschüre "Schalldämmend bauen. Schallschutz mit Kalksandstein."

Hier erfahren Sie mehr über den schalldämmenden Kalksandstein von KS-ORIGINAL.

mehr zu Wand
 
 
 
 
Quelle: KS-ORIGINAL GMBH
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Fragen zum Baukindergeld?

Hier gibt's Antworten
für Familien >>>

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Fragen zum Baukindergeld?

Hier gibt's Antworten
für Familien >>>

 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung