Bauherren-Reportage
Living Haus: Ausbauhaus von Jenny und SaschaBild größer anzeigen
Jenny und Sascha haben sich den Traum vom Eigenheim schon in jungen Jahren erfüllt. Dabei haben sie sich bewusst gegen einen schlüsselfertigen Bau und für ganz viel Raum für eigene Ideen mit einem Ausbauhaus-Plus von Living Fertighaus entschiedenFoto: Living Fertighaus GmbH
Living Fertighaus GmbH
 
Ein Haus von
Living Fertighaus GmbH
 

Erfahren Sie mehr über unseren Partner Living Fertighaus GmbH

zum Partnerportrait »
 
Living Haus: Ausbauhaus von Jenny und SaschaBild größer anzeigen
Schon beim Besuch der Musterhausausstellung hat es den jungen Bauherren dieses Fertighaus angetan: das Ausbauhaus-Plus SUNSHINE 143 mit durchgehendem Wohn- und Essbereich unten und Schlaf- sowie optionalen Kinderzimmern obenFoto: Living Fertighaus GmbH
Living Haus: Ausbauhaus von Jenny und Sascha - Esszimmer und KücheBild größer anzeigen
Innen konnte das Ehepaar dank Ausbauhaus-Konzept von Living Fertighaus viel in Eigenleistung selbst gestalten - das spart nicht nur Geld beim Hausbau, sondern verleiht dem Haus auch eine ganz individuelle NoteFoto: Living Fertighaus GmbH
Living Haus: Ausbauhaus von Jenny und Sascha - das Wohnzimmer mit KaminBild größer anzeigen
Absoluter Lieblingsplatz der Bauherren im neuen Fertighaus: das selbst ausgebaute Wohnzimmer mit gemütlichem KaminFoto: Living Fertighaus GmbH
Living Haus: Ausbauhaus von Jenny und Sascha - EingangBild größer anzeigen
Das Gefühl beim Einzug in ihr neues Living Haus beschreiben Jenny und Sascha so: "Wie nach Hause kommen."Foto: Living Fertighaus GmbH

Fertighaus-Konzept punktet bei jungen Bauherren

Vorteil Ausbauhaus: Dank Eigenleistungen Platz für eigene Ideen

Mit viel Liebe zum Detail haben Jenny und Sascha ihr Eigenheim gestaltet. Dank Ausbauhaus-Konzept konnten sie einen Teil des Innenausbaus in Eigenleistungen selbst umsetzen. Dabei sparte das junge Ehepaar nicht nur viel Geld beim Hausbau, auch ließ sich ihr Eigenheim genau nach den individuellen Wünschen gestalten. Anders als ein schlüsselfertiges Haus bietet ein Fertighaus mit Ausbauhaus-Konzept jede Menge Raum für eigene Ideen.
 
Bauherren-Story: Familie Mikula-LangnerVideo: Living Fertighaus GmbH

Jenny und Sascha Mikula-Langner haben den Schritt gewagt und sich einen großen Traum erfüllt: ein eigenes Haus! Finanziell war dies für das junge Ehepaar mit dem Ausbauhaus-Plus von Living Fertighaus möglich. Beide waren sich von Beginn an bei der Hausplanung einig: Es soll ein Fertighaus werden. Die kurze Aufbaudauer, die Termintreue und die damit verbundene Sicherheit, keine finanzielle Doppelbelastung aufgrund von Terminverzögerungen zu haben, waren entscheidend. "Aber wir sind auch Fans des Materials Holz", so Bauherrin Jenny. "Es arbeitet mit, es ist nicht so starr wie Stein, sondern angenehmer und wärmer. Einfach ein toller Baustoff."

Auf der Suche nach dem passenden Haus besuchte das Ehepaar die Musterhausausstellung von Living Fertighaus in Ulm. Dabei waren die Wunschvorstellungen anfangs überschaubar: Baustoff Holz, ein Holzofen und eine Photovoltaik-Anlage sollten es sein, um später unabhängiger von anderen Energieträgern wie Öl oder Gas zu sein. Und es sollte genug Platz auch für später bieten. Gleich das erste Fertighaus traf genau ihren Geschmack: das Ausbauhaus-Plus SUNSHINE 143 mit einem durchgehenden Wohn- und Essbereich unten und Schlaf- sowie optionalen Kinderzimmern oben.

Fertighaus nach Wunsch in kurzer Bauzeit
Dachart, Kniestockhöhe, architektonische Details und Photovoltaik-Anlage, alles wurde so umgesetzt, wie das junge Paar es sich vorstellte. Besonders das Ausbauhaus-Plus-Konzept erfüllte ihre Wünsche: "Mir war es schon immer wichtig, dass es nicht irgendetwas von der Stange ist oder was, was es einfach so zu kaufen gibt, sondern ein Haus, das man noch selbst gestalten kann", so Bauherr Sascha.

Im März begannen schließlich die Bauarbeiten und Anfang Mai wurde das Living Haus in nur zwei Tagen aufgestellt. Ende Mai übernahmen die beiden das Zepter und zogen im September ein. Nun genießt das junge Ehepaar gemeinsam mit den Katzen Sally und Sam die Freiheiten und den Komfort ihres neuen Hauses am Lieblingsplatz vor dem Kamin.

Das clevere Ausbauhaus-Konzept von Living Fertighaus
Bei einem Ausbauhaus erledigen die Bauherren den Innenausbau zum Teil in Eigenleistung. Das bedeutet bei Living Fertighaus nicht zwangsläufig, dass man selbst Hand anlegen muss. Optional können die Arbeiten wie Spachtelarbeiten, Sanitärinstallationen oder Innendämmung auch von beauftragten Handwerkern ausgeführt werden. Grundsätzlich bietet Living Fertighaus zwei verschiedene Ausbaustufen an. Dabei ist alles, was man für den Innenausbau braucht, im Hauspaket inklusive wie die Kreuze für die Fliesen, Tapetenkleister, Bauschaum für die Türzargen etc. Sogar ein Ausbau-Coach von der DIY Academy kann bei Fragen zu Rate gezogen werden.

Der Start des Innenausbaus ihres Fertighauses war anfangs ernüchternd, erinnert sich Jenny: "Das Verspachteln war am Anfang echt schwierig. Ständig fiel die Masse runter. Da war mehr auf dem Boden als an der Wand. Aber irgendwann hatten wir den Dreh raus und dann hat es wirklich Spaß gemacht." Ein befreundeter Handwerker half beim Verlegen der großen Fliesen im Bad. Auch hier hat sich gezeigt: Ist der Anfang gemacht, läuft’s. Wände, Böden, Fliesen, Sanitärobjekte – bis auf den Innenputz machten die jungen Bauherren alles selbst. Dabei verwirklichten sie viele eigene Ideen, mit denen sie ihrem Fertighaus ihre Handschrift verliehen. Beispielsweise verkleideten sie den Schornstein im Wohnzimmer selbst mit Schiefer. Das passt nicht nur perfekt zum modernen Holzofen, sondern setzt auch einen stylischen optischen Akzent im Wohnzimmer. Aus ihrer alten Wohnung übernahmen sie ebenfalls Ideen, wie die praktische Wandnische in der Dusche zum Abstellen von Duschgel und Co. "Wir haben einfach selbst aus der Trockenbauwand ein Stück rausgesägt, verspachtelt und gefliest", erzählt Sascha. Mit diesen und vielen anderen Ideen, ihrer Liebe zum Detail und ihrer Begeisterung fürs Selbermachen verwandelten beide das Haus nach und nach in ihr unverwechselbares Zuhause. Das Gefühl beim Einzug bringt das Ehepaar dann auch so auf den Punkt: "Wie nach Hause kommen."

Weiterlesen: Auch Baufamilie Dominkovic entschied sich für ein Living Haus mit Ausbau-Optionen.

Erfahren Sie mehr über das Ausbauhaus-Konzept von Living Fertighaus.

 
 
 
Quelle: Living Fertighaus GmbH
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Fragen zum Baukindergeld?

Hier gibt's Antworten
für Familien >>>

 

Video-Tipp

  •  
    VIVA LA Freiheit mit Living Haus Video: Living Fertighaus GmbH
 

Prospekt-Tipp

 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung