Redaktions-Tipp

Thüringen: Solarförderung schon wieder eingestellt

Fördermittel für Solar Invest bereits ausgeschöpft

Als einziges Bundesland hat Thüringen nicht nur Solarstromspeicher, sondern auch damit verbundene Photovoltaik-Anlagen gefördert. Doch damit ist nach drei Tagen schonwieder Schluss: Das Förderprogramm wurde kurz nach dem Start im April 2022 bereits wieder geschlossen. Die Fördermittel sind ausgeschöpft, eine Antragstellung ist nicht mehr möglich.

Hausdach mit großer Photovoltaik-AnlageBild größer anzeigen

Thüringen ist das einzige Bundesland, das Photovoltaik-Anlagen gefördert hat. Bedingung war, dass die Anlage mit einem Solarstromspeicher kombiniert wird

Foto: aktion pro eigenheim

Update 4.4.2022: Das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz (TMUEN) hat das Förderprogramm Solar-Invest gestoppt.Bei Solar Invest gab es in kürzester Zeit einen Antragsrekord und die begrenzten Fördermittel erlauben derzeit keine weiteren Anträge.

Was genau wird gefördert und wie hoch ist der Zuschuss?
Die Thüringer Aufbaubank fördert:

  • Photovoltaik-Anlagen zusammen mit einem Solarstromspeicher --> für Anlagen bis 4 kWp: 900 Euro pro kWp, für Anlagen von 5 bis 10 kWp: 4.000 Euro, Anlagen größer 10 kWp --> Festbetrag von max. 4.000 Euro
  • Solarstromspeicher --> für Batteriespeicher bis 10 kWh beträgt der Zuschuss 200 Euro pro kWh Speicherkapazität (Nennkapazität), für größere Solarstromspeicher gibt es bis zu 20 Prozent Zuschuss
  • sonstige Speicher (z. B. Warmwasserspeicher, Kältespeicher, Latentwärmespeicher, Thermobatterien) --> der Zuschuss beträgt 250 Euro pro m3 Wasseräquivalent
  • Hausanschlussstationen --> bis zu 40 Prozent Zuschuss bei neu zu errichtendem Netz, bis zu 25 Prozent Zuschuss bei bestehendem Netz

Eignet sich mein Dach überhaupt für eine Solaranlage?
Wer noch in der Planungsphase ist, kann mit dem Solarrechner Thüringen herausfinden, ob sich sein Dach für eine Solaranlage eignet und wie schnell sich diese rechnet. Berechnet werden können mit dem Solarrechner Potenziale für Photovoltaik-Anlagen zur Stromerzeugung ebenso wie Solarthermie-Anlagen. Diese Angaben sind dafür nötig: Adresse, Art der Immobilie, Personenzahl, durchschnittlicher Jahresverbrauch.

Wie wird der Zuschuss für Solarstromspeicher in Thüringen beantragt?
Den Zuschuss beantragen Bauherren online im Förderportal der Thüringer Aufbaubank und zwar vor Beginn der Maßnahme! Erst nach dem Erhalt des Zuwendungsbescheides darf mit den Arbeiten begonnen werden. Alle Informationen und Antragsformulare finden Bauherren hier. Die Auszahlung erfolgt, wenn die Maßnahme umgesetzt wurde und der Abrufantrag vollständig bei der Thüringer Aufbaubank vorliegt. Die Unterlagen zum Abrufantrag erhalten Antragsteller mit dem Zuwendungsbescheid zugesandt. Eine Auszahlung des Zuschusses ist ausschließlich auf Basis bezahlter Rechnungen möglich.

 
 
 
Quelle: Umweltministerium Thüringen / Thüringer Aufbaubank / aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Fragen zum Baukindergeld?

Unser Ratgeberportal
gibt Antworten >>>

 

Video-Tipp

  •  
    Wie funktioniert Bausparen? Video: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung