Redaktions-Tipp

Gebäudeenergiegesetz: Energieberatung beim Hauskauf jetzt Pflicht

Das müssen Käufer über die kostenlose Pflichtberatung wissen

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020) legt erstmals eine verpflichtende Energieberatung beim Hauskauf fest. In § 80 ist geregelt, dass Käufer eines Ein- oder Zweifamilienhauses ein obligatorisches Beratungsgespräch mit einem Energieberater führen müssen, nachdem sie den Energieausweis erhalten haben. Das müssen Immobilienkäufer dazu wissen und so finden Sie Angebot für die kostenlose Pflichtberatung.

Sanierung Altbau - BaugerüstBild größer anzeigen

Baim Kauf eines Ein- oder Zweifamilienhauses ist ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem Energieberater jetzt Pflicht

Foto: aktion pro eigenheim

Wer ein Ein- oder Zweifamilienhaus kauft oder eine umfangreiche Sanierung plant, bei der Berechnungen für das gesamte Gebäude angestellt werden, muss seit Inkrafttreten des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) im November 2020 ein obligatorisches Beratungsgespräch mit einem Energieberater führen.

Wann ist eine Energieberatung Pflicht?
Es gibt zwei Situationen, in denen ein Beratungsgespräch Pflicht ist:

  • beim Kauf eines Ein- oder Zweifamilienhauses
  • bei einer umfangreichen Sanierung, wenn Berechnungen für das gesamte Gebäude angestellt werden

In welchem Gesetz ist das Pflichtgespräch geregelt?
Geregelt ist die verpflichtende Energieberatung im Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020). In § 48 GEG ist die Beratungspflicht für Eigentümer enthalten, § 80 regelt die Pflichtberatung für Hauskäufer.

Welche Kosten kommen auf Käufer für die Pflichtberatung zu?
Es fallen keine Kosten für Eigentümer und Käufer an! Im GEG ist ausdrücklich geregelt, dass die Energieberatung nur dann Pflicht ist, wenn diese kostenlos angeboten wird.

Wann muss das Beratungsgespräch geführt werden?
Käufer eines Ein- oder Zweifamilienhauses müssen das Beratungsgespräch führen, nachdem sie den Energieausweis erhalten haben.
Bei einer umfangreichen Sanierung ist die Energieberatung vor Beauftragung der Planungsleistungen Pflicht. Handwerker, die ein Sanierungsangebot abgeben, müssen schon im Angebot auf diese Beratungspflicht hinweisen.

Wer bietet eine kostenlose Energieberatung an?

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale ist zum Beispiel eine Möglichkeit, ein kostenloses Beratungsgespräch zu vereinbaren. Möglich ist das unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenlos unter 0800 – 809 802 400. Das Gespräch kann dann auch schriftlich bestätigt werden.

Eine weitere Möglichkeit ist das Angebot des Verbands der Gebäudeenergieberater Ingenieure Handwerker e.V. (GIH). Unter https://geg-beratung.de/ finden Käufer und Eigentümer eine Datenbank für die kostenlose Pflichtberatung nach GEG. Mit Hilfe ihrer Postleitzahl können sie einen Energieberater finden.

 
 
 
Quelle: aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Fragen zum Baukindergeld?

Unser Ratgeberportal
gibt Antworten >>>

 

Video-Tipp

  •  
    VIVA LA Sicherheit mit Living Haus Video: Living Fertighaus GmbH
 

Prospekt-Tipp

 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung