Expertenrat

Ich besitze eine Haushälfte, in der meine Eltern wohnen. Haben wir Anspruch auf Baukindergeld, wenn meine Frau keine Immobilie besitzt?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Lutz K. am 03.06.2019 

Wir haben 2018 unser Eigenheim errichtet. Eingezogen sind wir Ende 2018. Unser Kind wurde im Januar 2019 geboren. Ich selbst besitze eine Immobilie (Haushälfte, ca. 130 qm) , in dieser leben meine Eltern. Ein lebenslanges Wohnrecht in dieser Immobilie wurde vertraglich vereinbart. Meine Frau besitze keine weitere Immobilie. Besteht Anspruch auf Baukindergeld?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Da Ihr Haushalt schon Wohneigentum besitzt, kommt das Baukindergeld leider nicht in Frage. Dabei spielt es auch keine Rolle, dass Sie die vorhandene Immobilie nicht selbst nutzen. Ausnahme wäre, wenn das Elternhaus erst nach der Baugenehmigung in Ihren Besitz übergegangen ist.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung