Expertenrat

Haben wir Anspruch auf Baukindergeld, wenn wir das Haus meiner Großmutter übernehmen?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Sandra B. am 30.05.2019 

Mein Ehemann und ich wollen das Haus meiner Großmutter übernehmen.  Ich werde 1/2 Miteigentumsanteil geschenkt bekommen, mein Ehemann kauft 1/2 Miteigentumsanteil.  Dies soll in einem gemeinsamen notariellen Vertrag beurkundet werden, der Eigentumserwerb geschieht also zeitgleich. Haben wir Anspruch auf Baukindergeld?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Leider nein. Das Baukindergeld ist in Ihrem Fall sogar aus zwei Gründen nicht möglich. Zum einen fördert die KfW keine kombinierten Schenkungen. Zum anderen gab es Mitte Mai Änderungen bei der Förderbedingungen zum Baukindergeld. Seither ist der Erwerb oder die Eigentumsübertragung zwischen Verwandten eines Haushaltsmitgliedes in gerader Linie (zum Beispiel: Kinder, Eltern, Großeltern, Urgroßeltern) nicht mehr förderfähig.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung