Expertenrat

Wir wollen eine ehemalige Gaststätte zu Wohnraum umbauen. Gibt es dafür eine Förderung?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Ersin S. am 02.01.2020 

Ich bekomme von meiner Mutter eine ehemalige Gaststätte in Bayern (87509) "geschenkt", die wir zu einer Wohnung umbauen und selbst bewohnen wollen. Müssen natürlich dafür auch einen Kredit nehmen. Gibt es hierfür Förderungen, die wir beantragen könnten ?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Ja, auch für eine sogenannte Umnutzung von Gewerbeflächen zu Wohnraum ist eine Förderung möglich - in Fragen kommen sowohl ein Förderkredit als auch Zuschüsse der KfW. Folgende KfW-Förderprogramme stehen zur Verfügung:

  • KfW-Förderkredit Energieeffizient Sanieren (151, 152): Ab dem 24. Januar 2020 wird es in diesem Programm noch bessere Konditionen geben. Möglich sind dann bis zu 120.000 Euro Förderkredit und je nach Energieeffizienz nach der Sanierung bis zu 48.000 Euro Tilgungszuschuss.
  • Energieeffizient Sanieren – Investitions­zuschuss (430): Auch hier greifen ab dem 24. Januar 2020 neue Konditionen. Wenn Sie keinen KfW-Kredit möchten, kommt der Zuschuss für Sie in Frage. Möglich sind bei Einzelmaßnahmen der energetischen Sanierung bis zu 10.000 Euro Zuschuss (20 % der Kosten), bei einer Sanierung zum KfW-Effizienzhaus gibt es 25 bis 40 % Zuschuss, maximal 48.000 Euro.
Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung