Expertenrat

Bei Corona-Ausgangssperre: Können Familienmitglieder noch auf der Baustelle mitarbeiten?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Andreas H. am 22.03.2020 

Können Familienangehörige noch mitarbeiten beim Privatbau eines Hauses zu Zeiten der Corona Ausgangssperre? Rohbau wird von Firma ausgeführt, Familienangehörige sind als Handlanger gemeldet.

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Dazu können wir leider keine allgemeingültige Aussage treffen, weil sich erstens die Corona-Situation täglich ändert und zweitens die Regelungen je nach Bundesland, Region und Kommune unterschiedlich sind. Familienangehörige, die mit Ihnen im gleichen Haushalt leben, sollten auch jetzt auf der Baustelle mitarbeiten dürfen. Bei Familienangehörigen, die in anderen Haushalten leben, müssen und sollten Sie in eigenem Interesse die aktuell geltenden Vorschriften beachten (Regelungen zur Gruppengröße, Abstandsregelungen, Schutz von Risikogruppen).

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung