Expertenrat

Habe ich ein Recht auf Baukindergeld, wenn mein Nebenwohnsitz im Haus meiner Eltern ist?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Amelie H. am 31.07.2019 

Ich wohne seit 10 Jahren in Berlin (Hauptwohnsitz). Meine Eltern haben ein Haus auf dem Land, dies ist mein Nebenwohnsitz. Nun ziehen wir bald ins neue Haus. Habe ich trotzdem ein Recht auf Baukindergeld? 

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Entscheidend für das Baukindergeld ist nicht, wo Sie vor dem Umzug Ihren Haupt- und Nebenwohnsitz hatten. Wichtig ist, dass Sie und Ihr Partner/Mann kein weiteres Wohneigentum besitzen. Ist das neue Haus Ihre einzige Immobilie und die Bedingungen für die Förderung sind erfüllt, können Sie nach Ihrem Umzug und der Ummeldung auf den neuen Hauptwohnsitz das Baukindergeld beantragen.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung