Prospekt KS-ORIGINAL: Lexikon Bauen und Wohnen - aktion pro eigenheim

3 Einen Großteil seiner Zeit verbringt der Mensch in den eigenen vier Wänden. Die Kosten für „Wohnen“ – sei es zur Miete oder im eigenen Haus – machen etwa 25 % der Lebenshaltungskosten aus. War der Wohnraum in früher Zeit hauptsächlich Ort für Schutz, Schlafen und Essen, ist er in den letzten Jahrzehnten verstärkt zum Erlebnisraum geworden. Die gestiegenen Ansprüche an die Wohnqualität und damit die Qualität der Kon- struktionen sind so leicht erklärt. Insofern ist der hohe Informationsbedarf vor einem Bauprozess zu klären. Wir wollen dem auch zukünftig gerne nachkommen. Die bisherige kontinuierliche und starke Nachfrage von weit über 200.000 gedruckten Exemplaren dieser Broschüre zeigt, wie nützlich es ist, ein Kurzkompendium für Fachleute und Bauherren zur Erläuterung der wichtigsten Fachbegriffe anzubieten. Wohnen mit hoher Qualität bedeutet einen enormen Anspruch an Haus, Konstruktion und Baustoffe. Die Wände, außen wie innen, nehmen dabei eine besondere Rolle ein. Denn nahezu alle Eigenschaften eines Hauses werden maßgeblich von den verwendeten Wandkonstruktionen beeinflusst. Neben den klassischen Eigenschaften wie statische Belastbarkeit (Tragfähigkeit) und Bauphysik (Wärme-, Feuchte-, Schall- und Brand- schutz) sind in den letzten Jahren verstärkt Ansprüche an Wohnklima und Behaglichkeit sowie Energieeinsparung und Wirtschaftlichkeit in den Mittelpunkt gerückt. Die Konstruktionen müssen also Alleskönner sein, die alle gestellten Anforderungen optimal erfüllen. Sie müssen damit über eine „Intelligenz“ verfügen, und die besten Spezialisten in ihren Bereichen zu einer funktionierenden Einheit zusammenbringen: Während der massive Kalksandstein für exzellenten Schall- und Brandschutz der Konstruktion sowie den sommerlichen Hitzeschutz sorgt, stellt das Wärmedämm-Verbund- system bzw. die Kerndämmung ein angenehmes Raumklima und den lückenlosen Wärmeschutz bis hin zur Passivhaus-Qualität sicher. Dieser „funktionierende“ Wandaufbau ist die richtige Entscheidung für Profis und Bauherren. Es ist besser, die richtigen Spezialprodukte zu einer Lösung zu verknüpfen, als ein Multifunktionsprodukt mit Abstrichen hinzunehmen. Die von uns empfohlenen konstruktiven Lösungen für KS-Funktionswände erreichen Werte, welche die mo- nolithischen Wandbaustoffe nicht oder nur sehr schwer schaffen. Für jede Anforderung gibt es nahezu ideale Baustoffe, doch nur die Kombination geeigneter Baustoffe zu einer flexiblen und individuellen Funktionswand führt zur optimalen Lösung, die allen gestellten Anforderungen gerecht wird. Die Lösung lautet deshalb: KS-Funktionswand. Die KS-Funktionswand hat sich seit Jahrzehnten in der Praxis bewährt. Nicht ohne Grund schwören selbst institutionelle und öffentliche Bauherren auf diese bauphysikalisch einwandfreie und wirtschaftlich interes- sante Bauart. Der erfolgreiche Charakter des KS-Lexikons, in dem die mit einem → gekennzeichneten Suchbegriffe mit- einander verknüpft sind, ist auch in der Neuauflage beibehalten worden. Einfach, schnell und überzeugend stehen die entsprechenden Informationen zur Verfügung. Kalksandstein umschreibt mit seinem Namen bereits seine natürlich vorkommenden Bestandteile und empfiehlt sich als ökologisches Produkt von selbst, auch durch seine Energie schonende Produktionstechnik. Hieraus gilt es, intelligente Lösungen für Ökonomie, Ökologie und kostenbewusstes Bauen umzusetzen, denn jede nicht verbrauchte Energie ist die Beste. Allerdings steht nicht das Produkt im Mittelpunkt, sondern der Mensch und seine Anforderungen. Die Leser des KS-Lexikons möchten wir anregen, Ergänzungswünsche mitzuteilen und beim Ausbau dieser wichtigen Informationsunterlage mitzuhelfen. Der Herausgeber Hannover, im Juni 2005 VORWORT VORWORT

RkJQdWJsaXNoZXIy Nzg1MTE=