Prospekt von KS-ORIGINAL: KS-QUADRO THERM Wandtemperierungssystem - aktion pro eigenheim

Von der ausführlichen Beratung und gründlichen Planung, über die sorgfältige Ausführung bis hin zur gewissenhaften Prüfung und Kontrolle – die Installation von KS-QUADRO THERM folgt einem klar definierten Prozess. KS-QUADRO und EVOTURA arbeiten dabei mit Bauherren, Planern und Fachbetrie- ben Hand in Hand. So wird KS-QUADRO THERM realisiert. Planung und Verarbeitung. Die Systemvorteile von KS-QUADRO THERM zeigen sich schon während des Rohbaus: Die EVOTURA Temperierungsmodule können in dieser Phase bereits innerhalb der Installationskanäle des KS-QUADRO E verlegt und an den Heizkreisverteiler angeschlos- sen werden. Bauherr Planer KS-QUADRO EVOTURA Fachbetrieb Beratung und Vertrieb Gebäudeplanung Festlegung des energetischen Standards des Gebäudes (z.B. KfW EH 70 / 55 / 40) Energetische Qualität der Gebäudehülle (Wanddämmung, Dachdämmung, Fenster, Untersohlendämmung) Planung auf möglichst 12,5 cm Mauerwerksraster Erstellung des EnEV-Nachweis / Energieausweis Erstellung der normierten Heizlastberechnung Bemessung und Dimensionierung der Wandheizung Angebotserstellung Installationsplanung Konfektionierung und Distribution der benötigten Komponenten Instruktion der Installationsfirmen Installation der Wandheizungskomponenten nach EVOTURA Installlationsanleitung Erstellung des EVOTURA Installationsprotokolls inkl. Druckprobe Hydraulischer Abgleich (Anleitung und Durchführung) Einfädelhilfe Einfädeln des Temperierungsmoduls Anschließen der Module … an den Heizkreisverteiler Deckenaufbau mit Schalung Anschlüsse Vor- und Rücklauf

RkJQdWJsaXNoZXIy Nzg1MTE=