Redaktionstipp

Familienförderung beim Hausbau in Schöningen

Schöningen überzeugt mit einmaligem Förderangebot

Ein eigenes Haus - der Traum vieler Familien. Doch leider erschweren hohe Grundstückspreise vielerorts den Weg dorthin. Für bauinteressierte Familien hat die Stadt Schöningen in Niedersachsen daher ein einmaliges Förderprogramm ins Leben gerufen. Die Stadt bietet nicht nur ein abwechslungsreiches, lebendiges Wohn-Umfeld mit sehr guter Infrastruktur, sondern zeigt mit ihrer vorbildlichen Bau-Förderung auch ein Herz für Familien.

Neubaugebiet in SchöningenBild größer anzeigen
Blick in die Natur und gute Infrastruktur - im diesem Schöninger Neubaugebiet am Südosthang des Elms können sich Familien wohlfühlenFoto: Stadt Schöningen

Das reservierte Neubaugebiet "Am Hopfengarten" am Südosthang des Elms ist ruhig und mit Blick in die unberührte Natur sowie einen unverbaubaren Blick auf den Elm und das Elm-Vorland, gelegen. Möglichkeiten zum Wandern, Spazierengehen, Joggen oder Reiten sind hervorragend gegeben. "Ein Baukostenzuschuss allein reicht inzwischen nicht mehr aus, um für Familien attraktiv zu sein und zu bleiben", erklärt Janine Nobel. "Daher möchten wir als Stadt unseren Bewohnern noch einiges mehr bieten." Spiel- und Sportplätze, Schulen und Kitas, ein Kultur- und Freizeitangebot für alle Altersgruppen sowie Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt und eine gute Infrastruktur sorgen für ein hohes Niveau in Sachen Wohnkomfort im Erholungsgebiet. Der Rundum-Service von Schöningen - hier können sich Familien über Generationen hinweg wohlfühlen.

Städtische Förderung von bis zu 29.000 Euro
Das Förderprogramm der Stadt ist ein echtes Highlight: Wer sich entscheidet, im Schöninger Neubaugebiet "Am Hopfengarten" zu bauen, kann mit einer städtischen Förderung von bis zu 29.000 Euro rechnen. Familien mit Kindern erhalten beispielsweise einen Zuschuss in Höhe von 15.000 Euro, der sich wie folgt zusammensetzt: 5.000 Euro gibt es, wenn sich die Familie für einen ökologischen Hausbau entscheidet. 2.500 Euro beträgt der Zuschuss für Ehepaare. Darüber hinaus werden für das erste Kind 3.500 Euro und für das zweite sogar 4.000 Euro an Zuschuss angerechnet. Eine zusätzliche Prämie von 2.500 Euro gewährt die Stadt für Kinder, die bis zum dritten Jahr nach Einzug geboren werden beziehungsweise nicht älter als 14 Jahre sind. Ob ökologisches Bauen, Mehrgenerationen-Wohnen, "Hotel Mama", Förderung der Generation "50Plus", Pendlerpauschale oder ein Zuschuss zum Zweitfahrzeug: Familien aller Altersklassen profitieren vom einmaligen Förderprogramm.

"Mit diesem Förderprogramm zeigt die Stadt Schöningen einmal mehr, dass sie ein idealer und vor allem rundherum attraktiver Wohnort für Familien ist", so Bürgermeister Henry Bäsecke. "Die Stadt Schöningen unterstützt Familien nicht nur bei der Realisierung ihres Traumes vom eigenen Haus, sondern fördert das Familienleben darüber hinaus. Die Krippenbetreuung für Kleinstkinder, Kitas und ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot für alle Altersklassen sind nur wenige Vorzüge unserer Stadt“, erklärt Henry Bäsecke stolz.

Schöningen ist eine Familienstadt und das nicht nur wegen ihrer nachhaltigen Familienförderung beim Hausbau. Schöningen schafft eine Zukunft mit Perspektive, insbesondere für junge Familien. Im Neubaugebiet "Am Hopfengarten"  können sich Familien so richtig wohlfühlen und das ihr Leben lang.

Detaillierte Informationen zu den jeweiligen Förderprogrammen finden bauinteressierte Familien unter www.schoeningen.de/leben_in_schoeningen/bauen_und_wohnen/

 
 
 
Quelle: Stadt Schöningen/aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Haus-Finder

Wenige Schritte
zum Traumhaus
Jetzt planen >>>

 

Video-Tipp

  •  
    Verfugen von keramischen und Naturstein-Böden mit ASO Flexfug Video: SCHOMBURG GmbH
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.