Förderung beim Hausbau und Hauskauf in 65606 Villmar

Kommunen fördern Familien mit Kindern beim Erwerb von Wohneigentum

Weblink: www.marktflecken-villmar.de
Tel.: 06482 6077-11

Art der Förderung:
- Zuschuss Erwerb und Sanierung von Bestandsimmobilien im Ortskern
- Zuschuss Erwerb Bauland - Baulücken im Ortskern
- Zuschuss Abriss von Bestandsimmobilien und Neubau im Ortskern

Gefördert werden
- der Erwerb und Sanierung alter leer stehender Bausubstanz (Baujahr vor 1945), wobei Erwerbskosten bis max. 50 % der max. Investitionssumme anerkannt werden. Weiterhin bedeutet dies, dass nur die reinen Kosten für das Gebäude (Kaufpreis aus Kaufvertrag), aber nicht die Nebenkosten für z.B. Makler, Notar, Grunderwerbssteuer berücksichtigt werden können.
- Abriss alter Gebäude und Neubau an gleicher Stelle in ortskerntypischer Weise
- Bebauung von Baulücken (z.B. mehrerer zusammengelegter Gartengrundstücke bzw. anderer Kleinparzellen)


Höhe der Förderung: Bei Investitionen von mind. 40.000 € ein pauschaler Zuschuss von 4.000 €
mind. 60.000 €: Zuschuss von 6.000 €
mind. 80.000 €: Zuschuss von 8.000 €

Antragsberechtigte: keine Angaben

Dies ist eine Zusammenfassung der Fördermittel-Richtlinien, ohne Gewähr. Informieren Sie sich auf jeden Fall vor der Konzeption bzw. Realisierung einer Maßnahme bei der zuständigen Stelle über die vollständigen, aktuell gültigen Fördermittel-Richtlinien.



Mögliche Baupartner für Sie in der Region:

  •  
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.