Förderung beim Hausbau und Hauskauf in 70174 Stuttgart

Kommunen fördern Familien mit Kindern beim Erwerb von Wohneigentum

Weblink: www.stuttgart.de/wohnbaufoerderung
Tel.: 0711 216-91369

Art der Förderung:
Zu 1.: Zuschuss Bau Haus/Eigentumswohnung Zuschuss Kauf Haus/Eigentumswohnung Zuschuss Kauf – Bestand Haus/Eigentumswohnung Zu 2.: Preisermäßigung Erwerb städtisches Grundstück

Zu 1.: Gefördert wird der Bau oder der Erwerb von neuen oder bestehenden Einfamilienhäusern und Eigentumswohnungen. Zu 2.: Gefördert wird die Schaffung von Wohneigentum auf städtischen Grundstücken durch Preisermäßigung beim Grundstückserwerb.

Höhe der Förderung: Zu 1.: A. Zinszuschuss A.1 Für Neubauten/Altbauten bei einem Einkommen gemäß Einkommensgruppe I - mit 1 Kind jährlicher Zinszuschuss von 2.080,- €/1.560,- € - mit 2 Kindern oder Angehörigen jährlicher Zinszuschuss von 2.600,- €/2.080,- € - mit 3 Kindern oder Angehörigen jährlicher Zinszuschuss von 3.120,- €/2.600,- € - mit 4 oder mehr Kindern oder Angehörigen jährlicher Zinszuschuss von 3.640,- €/3.120,- € A.2 Für Neubauten/Altbauten bei einem Einkommen gemäß Einkommensgruppe II - mit 1 Kind jährlicher Zinszuschuss von 1.690,- €/1.170,- € - mit 2 Kindern oder Angehörigen jährlicher Zinszuschuss von 2.080,- €/1.560,- € - mit 3 Kindern oder Angehörigen jährlicher Zinszuschuss von 2.470,- €/1.950,- € - mit 4 oder mehr Kindern oder Angehörigen jährlicher Zinszuschuss von 2.860,- €/2.340,- € A.3 Für Neubauten/Altbauten bei einem Einkommen gemäß Einkommensgruppe III - mit 1 Kind jährlicher Zinszuschuss von 1.040,- €/520,- € - mit 2 Kindern oder Angehörigen jährlicher Zinszuschuss von 1.300,- €/780,- € - mit 3 Kindern oder Angehörigen jährlicher Zinszuschuss von 1.560,- €/1.040,- € - mit 4 oder mehr Kindern oder Angehörigen jährlicher Zinszuschuss von 1.820,- €/1.300,- € A.4 Zuschläge für energiesparendes und ökologisches Bauen - für Passiv- oder KfW-Effizienzhäuser 55 jährlicher Zinszuschuss von 520,- € B. Baukostenzuschuss B.1 Für Neubauten/Altbauten bei einem Einkommen gemäß Einkommensgruppe I - mit 1 Kind Baukostenzuschuss von 16.000,- €/12.000,- € - mit 2 Kindern oder Angehörigen Baukostenzuschuss von 20.000,- €/16.000,- € - mit 3 Kindern oder Angehörigen Baukostenzuschuss von 24.000,- €/20.000,- € - mit 4 oder mehr Kindern oder Angehörigen Baukostenzuschuss von 28.000,- €/24.000,- € B.2 Für Neubauten/Altbauten bei einem Einkommen gemäß Einkommensgruppe II - mit 1 Kind Baukostenzuschuss von 13.000,- €/9.000,- € - mit 2 Kindern oder Angehörigen Baukostenzuschuss von 16.000,- €/12.000,- € - mit 3 Kindern oder Angehörigen Baukostenzuschuss von 19.000,- €/15.000,- € - mit 4 oder mehr Kindern oder Angehörigen Baukostenzuschuss von 22.000,- €/18.000,- € B.3 Für Neubauten/Altbauten bei einem Einkommen gemäß Einkommensgruppe III - mit 1 Kind Baukostenzuschuss von 8.000,- €/4.000,- € - mit 2 Kindern oder Angehörigen Baukostenzuschuss von 10.000,- €/6.000,- € - mit 3 Kindern oder Angehörigen Baukostenzuschuss von 12.000,- €/8.000,- € - mit 4 oder mehr Kindern oder Angehörigen Baukostenzuschuss von 14.000,- €/10.000,- € B.4 Zuschläge für energiesparendes und ökologisches Bauen - für Passiv- oder KfW-Effizienzhäuser 55 Zuschuss von 4.000,- € Zu 2.: A. Für die Einkommensgruppe I - Grundstücksverbilligung um 40 % - maximal 48.000,- € - beim Mehrgenerationenwohnen maximal 60.000,- € - für jedes Kind zusätzliche Grundstücksverbilligung um 2,5 %, maximal 3.000,- € - maximal für 4 Kinder B. Für die Einkommensgruppe II - Grundstücksverbilligung um 25 % - maximal 30.000,- € - beim Mehrgenerationenwohnen maximal 37.500,- € - für jedes Kind zusätzliche Grundstücksverbilligung um 2,5 %, maximal 3.000,- € - maximal für 4 Kinder C. Für die Einkommensgruppe III - Grundstücksverbilligung um 10 % - maximal 12.000,- € - beim Mehrgenerationenwohnen maximal 15.000,- € - für jedes Kind zusätzliche Grundstücksverbilligung um 2,5 %, maximal 3.000,- € - maximal für 4 Kinder

Antragsberechtigte: 1. Förderprogramm (Familienbauprogramm): Ehepaare, auf Dauer angelegte Lebensgemeinschaften, eingetragene Lebenspartnerschaften oder Alleinerziehende jeweils mit mindestens 1 zum Haushalt gehörenden Kind oder Pflegekind unter 18 Jahren – Berücksichtigt werden auch schwerbehinderte Angehörige mit mindestens 50% GdB und über 60-jährige Angehörige, die ständig im Haushalt leben oder in diesen nicht nur vorübergehend aufgenommen werden. 2. Förderprogramm (Preiswertes Wohneigentum): Ehepaare, auf Dauer angelegte Lebensgemeinschaften, eingetragene Lebenspartnerschaften oder Alleinerziehende jeweils mit mindestens 1 zum Haushalt gehörenden Kind oder Pflegekind unter 18 Jahren.

Dies ist eine Zusammenfassung der Fördermittel-Richtlinien, ohne Gewähr. Informieren Sie sich auf jeden Fall vor der Konzeption bzw. Realisierung einer Maßnahme bei der zuständigen Stelle über die vollständigen, aktuell gültigen Fördermittel-Richtlinien.



Mögliche Baupartner für Sie in der Region:

  •  
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.