20.10.2014
mehr zu Förderung
 

Förderung macht Finanzierung des Eigenheims leichter

Individuelle Recherche von Fördermitteln lohnt sich

Auch wenn die Zinsen für die Baufinanzierung sehr niedrig sind und sich viele die eigenen vier Wände leisten könnten, bleibt die Finanzierung eines Eigenheims vor allem für Familien ein großer Kraftakt. Um so wichtiger, dass sie Fördermittel nicht links liegen lassen! Denn ob Bund, Land oder Städte und Gemeinden: Wer der Möglichkeiten der Förderung clever kombiniert, hat es mit der Finanzierung des Eigenheims erheblich leichter.

Haus aus EuroscheinenBild größer anzeigen
Fördermittel sollten Bauherren nicht links liegen lassen! Wer verschiedene Möglichkeiten der Förderung clever kombiniert, kommt günstiger ins EigenheimFoto: KfW-Bildarchiv/Fotograf: Thomas Klewar

Sicher - die Recherche von Fördermitteln ist aufwändig und kostet Zeit. Diese ist aber gut investiert, denn wenn Förderung in die Baufinanzierung mit einfließt, verschaffen sich Bauherren den dringend nötigen finanziellen Spielraum für alle Ausgaben rund um den Hausbau. Deshalb sollten sie vor der Hausplanung unbedingt ausreichend Zeit einplanen, um alle Fördermittel und die Antragsbedingungen individuell recherchieren zu können. Hier ein Überblick:

KfW-Förderung: Verschiedene Förderprogramme lassen sich kombinieren
Schon fast ein Klassiker im Bereich der Förderung sind die günstigen Förderkredite der KfW-Bank. Wer ein Haus baut kann zum Beispiel das KfW-Wohneigentumsprogramm mit dem KfW-Programm "Energieeffizient Bauen" kombinieren. Damit sind insgesamt 100.000 Euro zinsgünstiger Kredit für das Eigenheim drin.

Förderung durch die Bundesländer
Auch die Bundesländer vergeben Fördermittel, meistens über das jeweilige Landesförderinstitut wie die Landesbank oder die Landestreuhandstelle. Ob günstiges Darlehen oder Zuschüsse für Familien - Bauherren sollten unbedingt auch diese Möglichkeiten der Förderung ausschöpfen.

Geheimtipp: Förderung der Städte und Gemeinden
Ein Geheimtipp ist die Förderung durch die Städte und Gemeinden. Auch hier lohnt es sich unbedingt, vor dem Grundstückskauf in der exklusiven Datenbank der Aktion pro Eigenheim zu recherchieren. Vergünstigte Grundstücke, Zuschüsse für Familien und weitere Angebote, die den Hausbau erleichtern, machen auch den Blick über Gemeindegrenzen attraktiv: Wer noch nicht auf ein bestimmtes Grundstück oder eine Kommune festgelegt ist, kann über die Datenbank herausfinden, welche Stadt im direkten Umkreis die beste Förderung bietet.

Neben den drei großen Fördermöglichkeiten bieten sich noch zahlreiche Förderungen in der "Nische", die künftige Bauherren auch nicht verschmähen sollten: Ob Erbbaurechte der Kirchen, Riester-Förderung, Arbeitgeberdarlehen oder Wohnungsbauprämie - wer alle Fördermöglichkeiten ausschöpft, kommt günstiger ins Eigenheim.

mehr zu Förderung
 
 
 
 
Quelle: aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Haus-Finder

Wenige Schritte
zum Traumhaus
Jetzt planen >>>

 

Video-Tipp

  •  
    KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Video: KfW
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.