31.10.2014
 

Bearbeitungsgebühren für Immobilienkredite unzulässig

Hausbau: Kredit-Gebühren können zurückgefordert werden

Bearbeitungsgebühren für Kredite, die ab 2004 aufgenommen wurden, sind unzulässig. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH). Auch wer in diesem Zeitraum für seinen Immobilienkredit Bearbeitungsgebühren zahlen musste, kann diese jetzt bei der Bank zurückfordern. Um ihr Recht zu bekommen, müssen sich Bauherren allerdings beeilen. Für Kredite bis 2011 gelten die Ansprüche nur noch bis zum 31. Dezember 2014.

Hände übergeben EuroscheineBild größer anzeigen
Wer ab dem Jahr 2004 für einen Kredit Bearbeitungsgebühren gezahlt hat, kann diese zurückfordern. Gerade bei Immobilienkrediten für Hausbau und Hauskauf kann es um eine beachtliche Summe gehen - Rückfordern dringend empfohlen!Foto: aktion pro eigenheim

Oft verlangen die Banken bei der Kreditvergabe ein Bearbeitungsentgelt. Es kann auch andere Bezeichnungen wie "Entgelt für Kapitalüberlassung" tragen und soll den Aufwand etwa für Beratung, Bonitätsprüfung oder Bearbeitung des Antrags decken. Diese Kosten darf die Bank nicht gesondert kassieren, hat der BGH bereits im Mai 2014 entschieden, das sei mit den Zinsen bezahlt (XI ZR 405/12 und XI ZR 170/13). Wer solche Gebühren bezahlt hat, kann sie also jetzt zurückverlangen. Das gilt auch für Kredite zum Hausbau oder Hauskauf.

Betroffen sind Kreditverträge ab 2004
Rechtlich nicht geklärt war bisher, ob die Rückforderung aus älteren Kreditverträgen verjährt ist. In einem aktuellen Urteil entschied der Bundesgerichtshof nun: Soweit Kreditverträge ab 2004 Bearbeitungsgebühren enthalten, können diese zurückgefordert werden. Für Kredite bis 2011 aber nur noch bis Jahresende. Für Kredite, die nach 2011 aufgenommen wurden, läuft die Frist länger (XI ZR 348/13 und XI ZR 17/14). Das Urteil gilt auch für Kredite, die zur Finanzierung einer Immobilie aufgenommen wurden.

Hausbau: Jetzt Kredit-Unterlagen prüfen
Gerade bei Immobilienkrediten kann es hier um erhebliche Beträge gehen. Schließlich werden bei Hauskauf oder Hausbau große Summen fällig. Zwar sind nach Erfahrung der Beratung in der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen nicht alle Immobilienkredite betroffen, allerdings lohnt sich eine Überprüfung. Mit einem tiefen Blick in die Unterlagen erfahren Bauherren, ob auch sie unzulässige Bearbeitungsgebühren an ihre Bank gezahlt haben oder nicht. 

 
 
 
 
Quelle: wohnen im eigentum e.V.
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Haus-Finder

Wenige Schritte
zum Traumhaus
Jetzt planen >>>

 

Video-Tipp

  •  
    Baufinanzierung: Wie viel Eigentum kann ich mir leisten? Video: Immobilienscout24 / Immobilien Scout GmbH
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.