Redaktionstipp

Volltilgerdarlehen

Baudarlehen mit kompletter Rückzahlung während der Laufzeit

Für alle Immobilienkäufer, die über ein hohes, gesichertes Einkommen verfügen und möglichst schnell abzahlen möchten, um in ihrer Immobilie schuldenfrei zu wohnen, ist das Volltilgerdarlehen eine überlegenswerte Alternative.

Das Volltilgerdarlehen ist eigentlich ein normales Annuitätendarlehen, in dessen Verlauf jedoch die gesamte Hypothek getilgt wird. Zinssatz und Monatsrate sind bis zur endgültigen Abzahlung festgeschrieben. Mit jeder Rate nimmt die Restschuld ab. Über die Laufzeit ändert sich das Verhältnis von Tilgung und Zinsen: Der Zinsanteil sinkt, und die Tilgungsquote steigt.

Vorteil: Bauherren wissen schon heute ganz genau, wann sie schuldenfrei sein werden. Zinskonditionen und Rückzahlungsmodalitäten werden auf den Tag genau festgelegt. Das schafft eine hohe Planungssicherheit und schützt vor möglichen deutlich höheren Zinsen bei einer Anschlussfinanzierung.

Nachteil: Laufzeit meist maximal 20 Jahre. In der Regel keine vorzeitige Rückzahlung, keine Sondertilgung, keine Tilgungsaussetzung, keine Verlängerung möglich.

Tipp: Die Ausgestaltung des Volltilgerdarlehens bedarf einer hohen Sorgfalt. Jeder Interessent muss sich sicher sein, dass er die hohen, festen Raten auch über den vereinbarten Zeitraum schultern kann.

 
 
 
Quelle: aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Haus-Finder

Wenige Schritte
zum Traumhaus
Jetzt planen >>>

 

Video-Tipp

  •  
    Bausparen mit höheren Sparzinsen - so funktioniert FuchsChance Video: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.