Checkliste
 

Bausparvertrag: Was ein gutes Angebot ausmacht

Checkliste zur Vorbereitung auf das Beratungsgespräch

Auch bei niedrigen Zinsen bleiben die klassischen Vorteile des Bausparens erhalten. Doch was macht ein gutes Angebot aus und worauf sollten Bauherren beim Beratungsgespräch achten? Die Experten der Bausparkasse Schwäbisch Hall haben in einer Checkliste wichtige Fragen zusammengestellt, mit denen Bauherren sich vorbereiten und Angebote für den Bausparvertrag richtig einschätzen können.

Berater mit BausparantragBild größer anzeigen
Gut beraten finden Bauherren auch das passende BausparangebotFoto: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG

Wenn es um den passenden Bausparvertrag geht, reicht es nicht, vorab zu klären, wann die Immobilie gebaut oder gekauft werden soll, und welche monatliche Sparrate in Frage kommt. Ebenso wichtig ist es, dass sich Bauherren gut auf das Gespräch vorbereiten und die wichtigen Kriterien kennen, mit denen sie das Angebot prüfen können.

Diese Fragen sollten sich Bauherren vor dem Beratungsgespräch stellen

  • Wann soll das Haus oder die Wohnung gebaut oder gekauft werden? Am besten wird der frühestmögliche Zeitpunkt festgehalten
  • Wie viel soll monatlich gespart werden? (Höhe der Sparrate)
  • Welches Eigenkapital steht für den Immobilienkauf zur Verfügung?
  • Sind Sonderzahlungen gewünscht?
  • Zusätzlich ist ein gründlicher Kassensturz vor der Beratung Pflicht! (genaue Auflistung der Einnahmen und Ausgaben)

Haben Bauherren diese Informationen für sich ermittelt, kann der Berater ein Angebot oder mehrere erstellen. So kann beispielsweise auch ein Riester-Bausparvertrag eine interessante Alternative sein.

Checkliste: Das sollte ein Angebot für einen Bausparvertrag enthalten

Einen ausführlichen Spar- und Tilgungsplan inkl.

  • Bausparsumme
  • nötigen Einzahlungen
  • voraussichtlichem Termin der Zuteilung
  • Guthabenhöhe
  • Darlehen
  • nötiger Monatsrate bis zur vollständigen Entschuldung 
  • Angaben, welches Guthaben die Bausparkasse auszahlt, wenn der Immobilienkauf doch nicht zustande kommt.

Mit diesen Fragen prüfen Bauherren, ob das Bauspar-Anbot für sie passt

  • Stimmt das Angebot mit den grundsätzlichen Rahmenbedingungen überein?
  • Stimmt die voraussichtliche Auszahlung mit dem Wunschtermin überein?
  • Lässt sich die monatliche Rate problemlos stemmen?
  • Ist eine Übertragung des Vertrags auf Dritte, zum Beispiel Kinder oder andere Verwandte, möglich?
  • Sind kostenlose Sondertilgungen möglich?
  • Kann der Bausparvertrag geteilt oder mit anderen zusammengelegt werden?
  • Ist eine Erhöhung oder Ermäßigung der Bausparsumme möglich?

Übrigens lässt sich ein Bausparvertrag auch sehr gut mit anderen Finanzierungsmodellen kombinieren. Im Beratungsgespräch können sich künftige Bauherren ausführlich dazu informieren.

 
 
 
 
Quelle: Bausparkasse Schwäbisch Hall / aktion pro eigenheim
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »

Haus-Finder

Wenige Schritte
zum Traumhaus
Jetzt planen >>>

 

Video-Tipp

  •  
    Wie funktioniert die Sofort-Baufinanzierung? Video: Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
 

Prospekt-Tipp

 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.