Expertenrat

Bei unserem Zweifamilienhaus müssen beide Außentüren erneuert werden. Gibt es dafür einen KfW-Zuschuss?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Ralf V. am 08.08.2018 

Das 1954 erstellte Einfamlienhaus ist 1996 als 2-Familienhaus erweitert und umbebaut worden. Das OG ist vermietet. Beide Außen-Eingangstüren sind abgängig und sollen erneuert werden. Für beide Türen liegt ein Angebot vor, um die Türen nach Energieschutzausführung umzubauen. Kann dafür ein KfW-Zuschuß beantragt werden? Der Installationsbetrieb hat mir einen Zuschuß der KFW über 1.846,62 € in Aussicht gestellt?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Ja, für eine neue Haustür gibt es einen Zuschuss der KfW! Sie haben sogar zwei Möglichkeiten: Im Programm 430 wird der Einbau einer energiesparenden Haustür mit 10 Prozent bezuschusst, im Programm 455-E der Einbau von einbruchhemmenden Haustüren mit 20 Prozent bei Investitionen bis 1.000 Euro und 10 Prozent bei weiteren Maßnahmen. Die wichtigsten Fragen & Antworten zum Thema Zuschuss für die neue Haustür finden Sie hier.


Bitte beachten Sie: Beide Förderung müssen unbedingt vor Beginn der Arbeiten beantragt werden!

 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung