Expertenrat

Wie wird der verpflichtende hydraulische Abgleich für die KfW-Förderung einer Ölheizung berechnet?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Bernd O. am 05.03.2015 

Einbau eines Öl-Brennwertkessels mit Warmwasserspeicher. Erforderlich für Zuschuss von der KfW-Bank: Energieberatung & Hydraulischer Abgleich. Wie ist die Berechnung für den Hydraulischen Abgleich?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Wie Sie richtig schreiben ist der hydraulische Abgleich für die Förderung der KfW Pflicht. Durchgeführt wird der hydraulische Abgleich vom Heizungsfachbetrieb, der die neue Ölheizung einbaut. Damit wird sichergestellt, dass die neue Heizung auch wirklich effizient arbeitet. Auch die Berechnung für die Einstellung der Pumpen und Ventile und die von der KfW geforderte raumweise Heizlastbestimmung übernimmt der Heizungsinstallateur.

Hier finden Sie mehr Details zur KfW-Förderung für Öl-Brennwerttechnik.

 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.