Expertenrat

Wie können wir uns ohne Eigenkapital unseren Traum vom Hauskauf erfüllen?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Karin B. am 19.06.2015 

Wir sind ein junges Paar und haben die Möglichkeit ein Haus aus dem Jahr 1973 zu kaufen. Wir waren schon vor Ort und haben uns das Objekt angesehen. Nun haben wir festgestellt das komplett alle Fenster, Böden und Bäder gemacht werden müssen. Zudem alte Raketen von der Wand. Im Wohnbereich sind z.B. keine Risse oder ähnliches vorhanden. Im Keller jedoch ist ein Feuchtigkeitsschaden und die Heizöltanks sind veraltet. (Neues Dach und Heizbrenner vorhanden) Jetzt war ich schon auf der Bank habe mich beraten lassen, haben soweit alles durchgerechnet. Nur jetzt scheitert das ganze daran, dass wir kein Eigenkapital mitbringen. Haben wir da als junges Paar irgendwelche Möglichkeiten uns trotzdem unseren Traum zu erfüllen? Oder müssen wir das komplett über Bord werfen? 

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Das ist schwer zu sagen, weil wir die Rahmenbedingungen der Finanzierung nicht kennen. Ist kein Eigenkapital vorhanden, kommt für den Hauskauf nur eine so genannte Vollfinanzierung in Frage. Das höhere Risiko lässt sich die Bank mit einem höheren Zinssatz bezahlen. Wichtig ist, dass die monatliche Belastung durch die Vollfinanzierung Ihre jetzige Mietbelastung nicht deutlich übersteigt, damit Sie das Darlehen zuverlässig tilgen können. Vielleicht bringt das Gespräch mit einer anderen Bank Aufschluss über die Möglichkeiten, die Ihnen noch offen stehen. Versuchen Sie es doch einmal bei einem Baugeldvermittler wie Interhyp, Hypothekendiscount oder Hüttig&Rompf – dort können Sie sich unabhängig beraten lassen.

 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.