Expertenrat

Wir würden gern ein Haus bauen, haben aber kein hohes Einkommen. Welche Förderung kommt in Frage?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Meryem K. am 24.03.2015 

Ich bin eine 35 jährige verheiratete Frau mit zwei Kindern im Alter 17 Monate und 7 Monate. Mein Mann arbeitet als Gebäudereiniger, steht aber in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Ich bin noch in Elternzeit. Wir würden uns gerne ein Haus bauen, aber da wir keine hohen Einkommen haben, können wir uns hohe Zinsen nicht leisten. Aus diesem Grund brauche ich Ihre Hilfe für eine Kredit.

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Um die Kosten bei einem Hausbau / Hauskauf so niedrig wie möglich zu halten, können Sie vielfältige Förderungen in Ihr Bauvorhaben einbeziehen. Dennoch gilt auch in diesem Fall, dass die Baufinanzierung auf einem sicheren Fundament stehen sollte. Dafür steht an erster Stelle ein Kassensturz der klärt, was Sie sich beim Hausbau leisten können.

Zweiter Schritt wäre dann die Prüfung aller Möglichkeiten zur Förderung. Als Förderung kommen in Frage:

  • Die Fördermittel der Bundesländer. Diese Förderung soll vor allem Familien mit geringerem Einkommen unterstützen.
  • Förderung der Städte und Gemeinden: Mit Ihrer Postleitzahl können Sie prüfen, ob Ihre Stadt oder eine im näheren Umkreis eine Förderung für Familien anbietet. Das sind manchmal günstigere Grundstücke oder andere Vergünstigungen beim Hausbau.
  • Dazu können Sie natürlich auch die Möglichkeiten der KfW-Förderung ausschöpfen, zum Beispiel des Wohneigentumsprogramms und des Programms Energieeffizient Bauen.
  • Und schließlich bieten auch die Kirchen eine Förderung, vor allem in Form von Erbbaurechten. Dabei gibt es die Möglichkeit, das eigene Haus auf einem Grundstück der Kirche zu errichten. Das ist vor allem dann interessant, wenn man sich Hausbau + Grundstückskauf nicht leisten kann. Die Details dieser Förderung können Sie bei den Ansprechpartnern der jeweiligen Landeskirche beziehungsweise des Bistums erfragen. 
 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.