Expertenrat

Welche Nachteile ergeben sich aus der Eintragung einer Baulast?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Daniel S. am 10.03.2019 

Die von unserem Architekten geplante Garage (Grenzbebauung) ist zu hoch. Wir könnten sie nur bauen, wenn wir auf das Grundstück unseres Nachbarn eine Baulast eintragen lassen. Wir fragen uns, welche Nachteile sich für den Nachbarn ergeben, wenn er zustimmt? Angeblich kann er dann nicht mehr so hoch verkaufen, falls er das mal vorhat. Aber warum? Was ist der konkrete Nachteil für den Käufer? Ich meine: Unsere Garage steht dann ja schon und sie ist auch nur 40 Zentimeter höher, als die ohnehin zulässige Höhe für Garagen. 

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Pauschal ist das natürlich schwer zu beurteilen, weil wir die Gegebenheiten vor Ort nicht kennen. Ein möglicher Nachteil könnte zum Beispiel in einer stärkeren Verschattung des Nachbargrundstücks liegen. Oft wird eine Baulast als Risiko für Immobilienkäufer gesehen, was eine Minderung des Kaufpreises rechtfertigt. Den Umfang der möglichen Wertminderung kann am besten ein Sachverständiger vor Ort beurteilen.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung