Expertenrat

Was passiert mit dem Baukindergeld, wenn wir während der Förderzeit umziehen müssen?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Mathis P. am 14.08.2018 

Was passiert mit dem Baukindergeld, wenn wir aktuell förderberechtigt sind und eine selbstbewohnte Immobilie erwerben, diese jedoch im Verlauf aufgrund eines Ortswechsels vermieten müssen und dann in einer anderen Stadt selbst zur Miete wohnen? Bekommen wir dann weiterhin die Förderung durch das Baukindergeld oder wird dieses ab dem Zeitpunkt des Auszuges gestrichen bzw. sogar zurückgefordert?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Das ist eine berechtigte Frage, nur leider können wir sie derzeit noch nicht beantworten. Bisher sind zum Baukindergeld nur die Eckdaten bekannt, die genauen Förderrichtlinien sind leider nach wie vor nicht veröffentlicht.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung