Expertenrat

Sollten wir für das Baukindergeld den Vertragsabschluss verschieben, damit wir für zwei Kinder den Zuschusss erhalten?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Carla A. am 06.08.2018 

Wir wollen im August 2018 ein Reihenhaus von einem Bauträger kaufen, das dann gebaut werden soll. Wir haben schon eine Tochter und erwarten im September unser zweites Kind. Sollten wir den Vertragsabschluss auf die Zeit nach der Geburt verschieben, damit wir auch für das zweite Kind Baukindergeld erhalten?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Dazu können wir derzeit schlecht einen Rat geben, denn die Förderrichtlinien für das Baukindergeld sind ja noch nicht veröffentlicht. In den bisherigen Veröffentlichungen heißt es dazu: Berücksichtigt werden bei der Förderung alle Kinder, die zum Zeitpunkt der Antragstellung jünger als 18 Jahre sind. Wichtig ist demnach bei mehr als einem Kind der Zeitpunkt der Antragstellung und nicht primär des Kaufs. Bisher gibt es ja auch noch keine Möglichkeit, den Zuschuss zu beantragen, das heißt selbst wenn Sie das Reihenhaus jetzt kaufen, kann der Antrag noch gar nicht gestellt werden. Wir wissen natürlich nicht, ob es Fristen geben wird, die zwischen Kauf und Antragstellung eingehalten werden müssen. Wenn Sie den Termin unkompliziert verschieben können, wäre das wohl die sicherste Variante.

 
 
 
 
 
 

Bauforum


Stellen Sie Ihre Fragen an unsere Experten

Zu allen Fragen/Antworten im Bauforum »
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung