Expertenrat

Haben wir einen Anspruch auf Baukindergeld, wenn wir schonmal eine Immobilie gekauft, aber nicht darin gelebt haben?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Angelo F. am 14.05.2018 

Wir hatten schon als eine junge Familie mit Kindern ein Einfamilienhaus im Jahr 2014 erworben, wo wir aber nie hinein gezogen sind und es nach ein paar Monaten aus privaten Gründen wieder verkauft hatten. Nachdem kam noch Nachwuchs, jetzt wollen wir wieder eine Immobilie erwerben. Haben wir einen Anspruch auf das Baukindergeld, obwohl wir in der ersten Immobilie gar nicht drin gelebt hatten?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Nach allem, was wir bisher über das Baukindergeld wissen, werden Sie wahrscheinlich keinen Anspruch haben. Maßgebend für den Familienbegriff soll der Geburtstag des ersten Kindes sein, Sie schreiben, dass Sie danach schon eine Immobilie erworben haben. Ob es Ausnahmen von dieser Regelung geben wird, wissen wir bisher noch nicht, weil es noch kein Gesetz und keine Förderrichtlinien gibt.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung