Expertenrat

Unser Kaufvertrag von 2017 musste durch das Familiengericht genehmigt werden, die Zustimmung erfolgte Anfang 2018. Haben wir eine Chance auf Baukindergeld?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Christian L. am 06.06.2018 

Wir haben Ende Dezember 2017 den Kaufvertrag für unser Eigenheim beim Notar unterzeichnet. Der Vertrag musste nachträglich auf Verkäuferseite durch das Familiengericht genehmigt werden, er wurde dadurch erst wirksam. Die Zustimmung erfolgte Anfang 2018. Haben wir eine Chance auf das Baukindergeld?

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Das können wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht sagen. Bisher sind ja erst die Eckpunkte zum Baukindergeld bekannt, das entsprechende Gesetz mit Förderrichtlinien fehlt noch. Ob es zu den maßgeblichen Daten bei Kaufvertrag und Baugenehmigung Ausnahmen oder spezielle Regelungen geben wird, ist bisher nicht bekannt.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung