Expertenrat

Erhalten wir kein Baukindergeld bei einem Neubau, wenn wir schon ein kleines Reihenhaus besitzen?

Unser Experte Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de antwortet

Frage von Jan V. am 08.05.2018 

Wir haben seit einigen Jahren ein kleines Häuschen, welches durch den Nachwuchs mittlerweile allerdings viel zu klein ist. Das Baukindergeld würde unseren Wunsch von einem neuen Haus realisieren können, welches groß genug für uns und die Kinder ist. Bekommen wir jetzt tatsächlich kein Baukindergeld, weil wir bereits ein kleines Reihenhaus besitzen? Nun heißt es wohl abwarten, ob es wirklich nur für den Ersterwerb gilt. Ich hatte den Ersterwerb zunächst so verstanden, dass man die Förderung nur einmalig nutzen kann. (So kann ausgeschlossen werden, dass sich einige daran bereichern, da sie 2-3 Häuser kaufen und die Förderung für alle Häuser beantragen würden).

Antwort von Die Redaktion von aktion-pro-eigenheim.de 

Das Baukindergeld soll jeder Familie, die in Deutschland zum ersten Mal eine Immobilie neu baut oder erwirbt, gewährt werden. So steht es im aktuellen Beschluss der Fraktionsvorstände. Demnach würden Sie dann leider kein Baukindergeld erhalten.

Bitte beachten Sie: Wir beantworten alle Fragen nach bestem Wissen, aber nicht rechtlich verbindlich, und übernehmen keine Haftung.
 
 
 
 
 
 
 
 

Unsere Experten unterstützen Sie gerne bei Ihrer Bauplanung

Newsletter

Jetzt kostenlos anmelden und Sie bleiben auf dem Laufenden.

 
 
 
 
 
aktion-pro-eigenheim.de verwendet Cookies. Durch die Nutzung unseres Ratgeberportals stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung